Pato geht nach Brasilien

Der 23-Jährige wechselt vom AC Milan zu Corinthians - Rund 15 Millionen Euro soll die Ablösesumme betragen

Sao Paulo - Der brasilianische Internationale Alexandre Pato wechselt vom AC Milan zurück in seine Heimat. Wie Club-Weltmeister Corinthians am Donnerstag bekanntgab, erhält der Stürmer beim Verein aus Sao Paulo einen Vertrag für vier Jahre. Als Ablösesumme für den 23-Jährigen wurden 15 Millionen Euro genannt. Pato wechselte 2007 von Internacional Porto Alegre nach Mailand, in den vergangenen drei Saisonen plagten ihn jedoch chronische Verletzungsprobleme.

2011/12 absolvierte der Angreifer deshalb nur elf Spiele in der italienischen Serie A. In dieser Saison kam Pato auf vier Einsätze in der Meisterschaft. (APA; 4. Jänner 2013)

Share if you care
1 Posting

bin gespannt, wie milan nachrüstet. ich hoffe jedenfalls, dass milan barca schlägt. ist zwar utopisch, wäre aber wichtig für den italienischen fußball

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.