Google erobert die Lüfte

2. Jänner 2013, 15:22
posten

Google entwickelt offensichtlich neue Flugsuchmaschine. "Flight Explorer" ermöglicht Flugsuche nach günstigstem Preis - vorerst nur ab Nordamerika

Bereits im Juli 2010 kündigte Google die Übernahme von ITA Software an. ITA entwickelt Lösungen für Ticketbuchungen sowie für Flugsuchen.

Seit September 2012 ist der Dienst namens Google Flights online, der allerdings noch relativ wenig reizvolle Features bietet. Seit kurzem gibt es nun eine neue Möglichkeit, via Google nach Fügen zu suchen, berichtet TNW Magazine. "Flight Explorer" wurde ohne viel Aufsehen gestartet und wurde nicht an die große Glocke gehängt.

Bei Flight Explorer können Start- und Zielort angegeben werden. Die passenden Flugdaten werden als Balkengrafik geliefert, die sofort erkennen lässt, wann die günstigsten Flüge angeboten werden. Zur Aufhübschung wird zu jeder Destination ein Foto gezeigt, in Wien ist das beispielsweise die Albertina, in Berlin das Brandenburger Tor, in Rio der Zuckerhut. Der Vorteil der Suche ist, dass man nicht nach einem fixen Ablaufdatum suchen muss, sondern sich den günstigsten Preis herauspicken kann. Der Suchzeitraum beschränkt sich dabei auf 14 Tage.

Hat sich der User für einen Tarif entschieden und klickt das Angebot an, landet er auf Google Flights, von wo aus er auf das entsprechende Buchungsportal gelangt.

Vorübergehend beschränkt sich das Angebot auf Flüge mit Abflug in Nordamerika. Von dort kann aber nach Destinationen auf der ganzen Welt gesucht werden. Umgekehrt steht das Service im Moment noch nicht zur Verfügung. Allerdings kann ab Nordamerika ein Hin- und Rückflug gebucht werden. (red, derStandard.at, 2.1.2013)

  • Die günstigsten Flugpreise für einen Zeitraum von 14 Tagen erscheinen sofort in einem übersichtlichen Diagramm.
    foto: screenshot

    Die günstigsten Flugpreise für einen Zeitraum von 14 Tagen erscheinen sofort in einem übersichtlichen Diagramm.

Share if you care.