Android-Spielkonsole "Ouya" ausgepackt

2. Jänner 2013, 13:56
52 Postings

Erste Konsolen an Entwickler ausgeliefert - Dev Kit enthält einiges an Zubehör

Die Spielkonsole Ouya hat die Entwicklungsphase in den letzten Tagen 2012 hinter sich gebracht. Am 28. Dezember wurden die ersten Entwicklerkonsolen (Dev Kits) an Vorbesteller ausgeliefert. Für den vielfach höheren Preis erhalten Unterstützer die Konsole nicht nur drei Monate vor dem Start der finalen Version, sondern auch noch in einer transparenten Sonderedition inklusive Zubehör.

Ausstattung

Das schwarze Paket enthält einer Aussendung und einem Video der Hersteller zufolge unter anderem die Konsole, zwei Controller, ein HDMI-Kabel, ein Micro-USB und ein Netzteil. Der Micro-USB-Port erlaubt es, die Konsole mit einem PC zu verbinden. Die Entwicklungssoftware ist indes kostenlos erhältlich und wird auch allen Käufern der handelsüblichen Ouya zur Verfügung stehen.

Dev Kit

Wer vorab noch eine der frühen Ouya-Entwicklerkonsolen bestellen möchte, kann dies für 800 Dollar auf der offiziellen Seite des Herstellers tun. Die später erscheinende finale Version wird rund 100 Dollar kosten. (zw, derStandard.at, 2.1.2013)

(Video: Die Entwickler packen die Ouya aus)

  • Der Controller der Ouya
    foto: screenshot

    Der Controller der Ouya

Share if you care.