Die freie Antwort

Ansichtssache
Bild 1 von 28»
cartoon: oliver schopf

31.1.2013

Cartoon: Oliver Schopf

weiter ›
Share if you care.
Posting 1 bis 25 von 66
1 2
Deswegen lebe ich so gern in Wien

Anderorts werde ich nur bevormundet, in Wien zumindest zuerst gefragt.

Wasser ist öffentliches Gut

anstatt zu besitzen sollten wir uns ans Teilen erinnern. Hier wird das sehr gut beschrieben in Bezug auf die Wasserprivatisierung: http://blog.wernerlampert.com/2013/01/teilen/

Öffentliches Gut, sicher.

Aber nur solange es uns gehört, nicht wahr?

Faire Verteilung

Ich bin auch für eine faire Verteilung innerhalb der EU. Einen Transport über weitere Strecken erachte ich hingegen nicht für richtig. Da der Klimawandel (von uns mitverursacht) global wirkt, soll auch das Wasser global gerecht verteilt werden. Ich bin optimistisch, dass dies die Zukunft ist: http://blog.wernerlampert.com/2013/01/vorhaltig/

Nach 300km pipeline würdens nur eine braune Brühe aus dem Rohr bekommen.

Muss die Feuerwehr dann

..beim Löschen auch fürs Wasser bezahlen?

kannst alles in die Ausschreibung mit einbringen als Gemeinde

gute idee ;P
Hier noch ein interessanter Film zur Wasserprivatisierung in Frankreich: Water Makes Money
http://www.youtube.com/watch?v=dLaVwYjfejw

Der Film kann nicht abgespielt werden.

Aber er wird am 12.2. auf ARTE gesendet. Um 19 Uhr.

Der Film kann nicht abgespielt werden.

Aber er wird am 12.2. um 19 Uhr auf ARTE gesendet.

Kenn ich

Da sieht man gleich wie man es nicht machen darf.
Darauf kann man aufbauen.
Ist ja nicht wie beim Kojoten, der immer einen Plan den Roadrunnter zu fangen aufgibt, nur weil er nicht gleich beim ersten mal klappt.

Trinkwasser

Das meiste Trinkwasser ist in Oesterreich ja jetzt schon privat ,war auch immer privat,die keinen Wassergenossenschaften sind in privaten Haenden.Dieser Aufschrei ist nur künstlich ohne Begruendung lächerlich,hier wollen sich nur einige unbedeutenden Möchtegern aufspielen,die nichts besietzen und auf kosten der anständigen Bevoelkerung gut leben wollen,sprich schmarotzen.

Ah, der Prehab Franzi, ..

..der kennt si' scho' aus :)

drum dringt er jeden Morgen seinen Nesquigg Gaugau !

Sie haben wohl keine Ahnung.

Glauben Sie, umsonst bemühen sich die Konzerne 10 Jahre in Brüssel um einen derartigen Bescheid?
Sie sollten sich etwas mehr informieren.

Vollkoffer?

24.1. ist ein kompletter Blödsinn..

Ins selbe peinliche Fettnäpfchen ist auch die Lunacek getreten, als sie gemeint hat Cameron soll sich an Churchill ein Beispiel nehmen, der die Vereinigten Staaten von Europa wollte!
Churchill hat damit NICHT miteingenommen UK gemeint! Überall nachlesbar..
Ein bisschen informieren tät manchmal echt nicht schaden!!

Wenn der Feuerwehr-Rekrut keinen so schönen

Löschwasser-eispalast zusammenbringt wie hier im Standard (siehe Artikel), nehmen wir ihn nicht!

Schopf 12.1.2013 und 21.1.2013

...wirklich gut gelungen.

So ein, zwei Mal im Jahr sind seine Cartoons beinahe erträglich, ja. Die anderen 363 Tage leider grottenschlecht.

Das heißt nicht grottenschlecht,

kommt also nicht von irgendeiner romantischen Grotte,

sondern heißt KROTEN-SCHLECHT, kommt also von der schiachn Krot, die wahrscheinlich auch der Kröten-Scheuch bei seiner Richter-Beschimpfung, für die er sehr zu recht abgeurteilt wurde, gemeint hat.

Also bitte ab jetzt: krotenschlecht und nicht grottenschlecht !

und ich find Ihre gesamte gerichtliche Schüttbildserie so ganz besonders bedankenswert.
Danke

Hat Schopf einen Kreativworkshop bei Alf Poier gemacht?

Danke, Oliver Schopf, für diese treffende Verbildlichung!

der schopf hat mal einen wortfetzen aus einer rede churchills aufgegriffen und ....

glaubte eine gute idee gehabt zu haben!
1946 war die welt noch eine leicht andere.
und churchill sah UK eigentlich mehr als starken partner der US of E.
er glaubte damals noch, dass der commonwealth-eher empire- weiter so bestand hat.
also ist der cartoon ein geistiger irrläufer schopfs!

ad Churchill

“In all this urgent work, France and Germany must take the lead together. Great Britain, The British Commonwealth of Nations, mighty America and I trust Soviet Russia - for: then indeed all would be well - must be the friends and sponsors of the new Europe and must champion its right to live and shine.”

Ich denke daraus geht hervor, dass Churchill den Platz Großbritanniens außerhalb des vereinigten Europas sah.

Posting 1 bis 25 von 66
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.