Wieder Wechsel in Jury für Bachmann-Wettbewerb

Corinna Caduff wird nach nur einem Jahr von Juri Steiner abgelöst

Klagenfurt - Erneut einen Wechsel gibt es in der Jury für die Tage der deutschsprachigen Literatur. Die Kultur- und Literaturwissenschafterin Corinna Caduff wird nach nur einem Jahr durch den Kunsthistoriker Juri Steiner (43) ersetzt. Der 37. Bachmann-Wettbewerb bleibt beim Juli-Termin, die Eröffnung ist am 3. Juli, die Preisverleihung findet am 7. Juli statt. Juryvorsitzender bleibt Burkhard Spinnen.

Am Modus hat sich nichts geändert, Autorinnen und Autoren können bis zum 22. Februar 2013 einen oder mehrere Texte an die Juroren senden. Voraussetzung dafür ist die schriftliche Empfehlung eines Verlages oder einer Literaturzeitschrift. Zudem darf der Text nicht vorher veröffentlicht worden sein, auch nicht auszugsweise. Die sieben Jurymitglieder nominieren dann je zwei Kandidaten für den Wettbewerb.

Mit 25.000 Euro dotiert

Der Bachmann-Preis ist auch 2013 mit 25.000 Euro dotiert, 3sat wird die Lesungen und die Preisverleihung live übertragen. Der Lesewettbewerb wird erstmals von ORF-Kulturredakteur Horst L. Ebner gemanagt, er folgt Michaela Monschein nach, sie hat die Veranstaltung zwölf Jahre lang organisiert.

Wie jedes Jahr gibt es quasi zum Auftakt (30. Juni bis 3. Juli) den Klagenfurter Literaturkurs, der zum 17. Mal veranstaltet wird. An ihm können maximal zehn Personen teilnehmen, sie dürfen nicht älter als 35 Jahre sein und müssen bereits mindestens eine literarische Veröffentlichung vorweisen können. Bewerbungen sind mit Textproben und Lebenslauf bis 28. Februar an das Robert-Musil-Literatur-Museum in Klagenfurt zu richten. (APA, 31.12.2012)

Share if you care