iPhone treibt New Yorks Kriminalitätsrate nach oben

30. Dezember 2012, 11:53

Bürgermeister Bloomberg: Ohne Anstieg bei Apple-Produkten wären aktuelle Zahlen nach unten gegangen

Bei der Präsentation neuer Kriminalitätsstatistiken sind High-Tech-Produkte nur selten ein sonderlich großes Thema. Genau zu diesem hat Michael Bloomberg nun aber die Geräte eines einzelnen Herstellers gemacht, wie die New York Times berichtet.

Rückgang

So beeilte sich der Bürgermeister der US-Metropole New York zu betonen, dass die Kriminalitätsrate in New York eigentlich rückgängig wäre, wenn da nur nicht die Geräte von Apple wären. Der Diebstahl von iPhones und iPads sei derart stark angestiegen, dass dies die niedrigeren Zahlen bei anderen "schweren Verbrechen" mehr als "auffrisst". Konkret seien im letzten Jahr 3.890 mehr Diebstähle von Apple-Produkten gemeldet worden, die Gesamtzahl schwerer Verbrechen aber nur um 3.484 angestiegen.

Tipps

Bloomberg empfiehlt vor allem in der New Yorker U-Bahn besonders vorsichtig zu sein, und entsprechende Geräte gut zu verwahren oder eng am Körper zu tragen. Wie der Bürgermeister auf Nachfrage klarstellt, werden die Diebstähle anderer Smartphones und Tablets - etwa vom Marktführer Samsung - nicht gesondert in der Statistik ausgewiesen. (red, derStandard.at, 30.12.12)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 69
1 2

werde ein iphone-body-kit entwerfen! sieht dann aus wie batman oder ein hotdog.

Es is schon unfassbar an was man Apple allem die Schuld gibt...

es sagt ja niemand das apple schuld ist^^
es scheint nur wegen den iphones und tablets wieder mehr diebstähle zu geben das ist alles^^

iCrime...

...tragts keine weissen kopfhörer, dann werdet ihr nicht überfallen!

iPhone

oder Leben das ist hier die Frage.

Perfekt um die Kassen der Stadt zu füllen - Apple muss an NY Pönalen wegen negativer Publicity zahlen & Apple schlägt in der Preiskalkulation noch eine robbery fee drauf, Fanboys blechen ohnehin jeden Preis

Diebstahl von Appleprodukten ist ein “schweres Verbrechen“ ?

Jetzt übertreiben sie aber, die Amiländer ;o)

ich glaube die schwere des verbrechens liegt (in amerika) am wert der dinge.
jedenfalls war bei prison break einer der leute deswegen im knast, weil er eine sehr teure baseballkarte gestohlen hatte. weiß aber net, wie weit dieses detail der net wirklich realistischen serie echt war.

Bürgermeister Bloomberg: Ohne Anstieg bei Apple-Produkten wären aktuelle Zahlen nach unten gegangen

?
pöses iphone

kopfschüttel

ähm, wer gibt apple schuld an der steigenden kriminalitätsrate? weder bloomberg noch die leute hier im forum... also wer??

Bloomberg.
Ist der NY-Bürgermeister schuld an der sich verschlechternden Kriminalstatistik? Nein! Wenn es das iPhone,... nicht gäbe dann wären sie besser.

Ja genau, geben wir Apple die Schuld

für die ansteigende Kriminalität, wenn Apples produkte nicht so "Attraktiv" währen würde auch niemand mit ihnen verbrechen begehen...
Woher kommt mir das nur bekannt vor?

Frage IMEI Nummer ?

Gestohlene Handys müssten sich da doch identifizieren lassen. Wie melden die Diebe ihr iPhone an?
Kann das jemand erklären bitte?

weil es ja nur ein diebstahl ist, kein schweres verbrechen wie raubkopieren, deshalb interessiert es die polizei nicht ;-)

Die melden das nicht an ..

das sind alles AndoidFanboys .. die klauen Dir das iPad/iPhone und machen ein Video über deren Zerstörung !
Apple freut es (es wird vermutet dass Apple ein paar Mitarbeiter als AndoidFanBoys verkleidet beschäftigt), weil dadurch nachweislich 3.890 mehr an Ihren Kram verkauft wird. (abzüglich deren Apple-user die durch den schockhaften Verlust Ihrer "device" gestorben sind.. ) RIP

Aber von Apple gibts doch diese "find My Phone" App. Die tauchen hoffentlich alle wieder auf...

wenn der dieb schlau ist löscht er es, dann bringt das nix..

das kann er ruhig löschen. Es wird trotzdem gefunden.

Und wie wird es gefunden?

Bald

wird Apple das auch patentieren lassen! "Der Diebstahl von elektrogeräte...."!!! :-)

iSackeln (pat. pend.)

das

erinnert mich an die blumentöpfe die bei uns verkauft werden da steht auch seit ein paar jahren das man die pflanze nicht essen kann--> dieser trend kommt auch übrigens aus amerika...
eine ausrede (schuldiger) findet sich immer..

Ich habe von meinem Arbeitgeber ein iPhone angeboten bekommen ...

und u.a. aus diesem Grund abgelehnt. Abseits der für mich inakzeptablen Firmenphilosophie von Apple bin ich echt nicht heiß drauf, wegen diesem Gerät in der U-Bahn oder auf der Straße in Bedrängnis zu geraten.

Was wäre die Welt ohne wahre Helden wie dich!

hahahahahaha! lol! genial!

ein iphone für die arbeit und für die ubahn ein 30 euro nokia, das wärs doch?

ahahaha

Posting 1 bis 25 von 69
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.