Protestaktion für Flüchtlings-Camp in Wien

29. Dezember 2012, 19:16
114 Postings

Hunderte bei Solidaritätsdemonstration

Wien - Hunderte Menschen haben am Samstag in Wien an einer Solidaritätsdemonstration für das Freitagfrüh von der Polizei geräumte Flüchtlings-Camp vor der Votivkirche teilgenommen. Der Demonstrationszug startet kurz nach 17.00 Uhr vom Siegmund-Freud-Park und führte über das Polizeianhaltezentrum Rossauerlände, das Innenministerium und das Bundeskanzleramt wieder zurück zum Votivpark.

Ein großes Polizeiaufgebot sowie "No boarder, no nation, stop deportation" - Rufe begleiteten die Protestveranstaltung, an der laut Veranstalter rund 1.000 Menschen teilnahmen. Die Polizei war für Angaben zur Teilnehmerzahl vorerst nicht erreichbar. Auf Plakaten waren Slogans wie "Österreicher lernt aus eurer Geschichte" und "Die Genfer Flüchtlingskonvention steht über der Campingverordnung" zu lesen. Trotz anfänglicher Störaktionen rechter Gruppen sei die Demonstration friedlich verlaufen, sagte eine Teilnehmerin gegenüber der APA. (APA, 29.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Demonstranten vor der Wiener Votivkirche.

Share if you care.