Vögel, die Liebeslieder und Horrormusik zwitschern

28. Dezember 2012, 20:49
8 Postings

Eine aktuelle Studie zeigt: Vögel, die dem Gesang von Artgenossen lauschen, könnten ähnliche Emotionen erleben wie Menschen beim Musik hören

Atlanta - Hat Vogelgezwitscher etwas mit Musik zu tun? Ein Neurowissenschafter-Team rund um Sarah Earp von der Emory University in Atlanta ist der Antwort auf die Frage ein Stück nähergekommen. Vögel, die dem Gesang anderer Vertreter ihrer Spezies zuhören, könnten ähnliche Emotionen erleben wie Menschen, die Musik hören, legt ihre Studie nahe, die in Frontiers of Evolutionary Neuroscience veröffentlicht wurde.

"Wir haben herausgefunden, dass in weiblichen Vögeln in der Paarungszeit dasselbe neurale Belohnungssystem aktiviert wird, das auch bei Menschen, die einen Popsong hören, anspringt", sagt Earp. Während weibliche Exemplare der Weißkehlammern, die bei der Studie untersucht wurden, positive Gefühle erlebten, war es bei den Vogelmännchen umgekehrt: Die Reaktion ihrer Gehirne entsprach ungefähr dem, was dissonante und unangenehme Musik bei Menschen auslöst. Die männlichen Tiere, die mit Testosteron behandelt wurden, um sie paarungsbereit zu machen, zeigten eine ähnliche Reaktion des Gehirns, die bei Menschen typisch ist, die sich Musik wie jene aus Horrorfilmen anhören. Wenn ein Männchen in der Paarungszeit ein Weibchen besingt, umwirbt er es also. Besingt ein Männchen ein anderes, versucht es einen Eindringling abzuwehren. Außerhalb der Paarungszeit zeigten die Weibchen keine entsprechenden Reaktionen. Hier klären beide Geschlechter Dominanzverhältnisse ab.

Gemessen wurde die neurale Reaktion in den Vögeln durch einen Marker in Zellen, der sofort nach der Stimulation derselben aktiviert wird und auf die Gehirnaktivität rückschließen lässt. Wissenschafter seit Darwin hätten spekuliert, ob Vogelgesang und Musik einen ähnlichen Zweck oder einen gemeinsamen evolutionären Ursprung haben. Die meisten Versuche eines Vergleichs seien aber auf qualitative Aspekte wie Melodie und Rhythmus fokussiert gewesen, sagt Earp. Die neue Studie ist die erste, die sich auf den Vergleich neuraler Reaktionen von Hörenden konzentriert. (pum, DER STANDARD, 29.12.2012)


Abstract
Frontiers of Evolutionary Neuroscience: Birdsong: is it music to their ears?

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Macht die Nachtigall Musik? Andere Vögel nehmen sie vielleicht so ähnlich wahr.

Share if you care.