TV-Programm für Samstag, 29. Dezember

28. Dezember 2012, 16:43
2 Postings

Shaft, David Copperfield, Metropolis, Bürgeranwalt, Jahresrückblick der Bundesländer, Ägypten - Sehnsucht nach Unsterblichkeit, Robin Hood, Wir sind keine Enge, L. A. Crash, Konspirative KüchenKonzerte, Mit 80.000 Fragen um die Welt, Elizabeth Taylor gegen Richard Burton, Strange Days, Sein oder Nichtsein

12.55 KLASSIKER
David Copperfield
(USA 1935, George Cukor) Publikum und Kritik nahmen die Lebensgeschichte des leidgeprüften Knaben begeistert auf. Denkwürdig: W. C. Fields als Mr. Micawber. Bis 15.00, BR

16.45 MAGAZIN
Metropolis
Die polnische Galeristin Monica Branicadie führt durch die Kunstszene Warschaus. Bis 18.15, Arte

17.30 MAGAZIN
Bürgeranwalt
mit Peter Resetarits: 1) PVA zahlt Umschulung nicht. 2) Schimmel und Lärm. Bis 18.20, ORF 2

19.00 INFO
Jahresrückblick der Bundesländer
In Wien blickt Standard-Chronikchefin Petra Stuiber zurück. Bis 19.30, ORF 2

20.15 DOKUMENTATION
Ägypten - Sehnsucht nach Unsterblichkeit
Der zweite Teil stellt Religion, Tempelwirtschaft und Totenkult in den Mittelpunkt und betrachtet die Zeit der Herrschaft von Echnaton und Ramses II. Bis 21. 45, Arte

20.15 GROSSER SPASS
Wir sind keine Engel
(USA 1955, Michael Curtiz) Drei Zuchthäusler auf der Teufelsinsel verschaffen sich die Freiheit. Sie wollen Gutes tun. Joan Bennett, Humphrey Bogart, Aldo Ray, Peter Ustinov und Basil Rathbone vollführen ein Tänzchen um das Genre Gangsterfilm. Bis 22.05, Servus TV

20.15 FÜR DIE SCHWACHEN
Robin Hood
(USA 2010, Ridley Scott) Wie aus dem Bogenschützen der Helfer der Armen wurde: Russell Crowe schießt Pfeile ab. Bis 22.20, ZDF

20.15 LOS ANGELES
L. A. Crash
(Crash, USA 2004, Paul Haggis) Innerhalb von 36 Stunden treffen zwölf Menschen (darunter: Sandra Bullock) in L. A. aufeinander. Wahrheiten, die alle Beteiligten eigentlich nie preisgeben wollten, kommen ans Licht. Bis 22.00, ZDF Neo

20.45 TALK
Konspirative KüchenKonzerte
Aus der Zeit, in der die charmante musikalische Kochshow gerade das Laufen lernte, stammt dieser Auftritt von Station 17, einer Hamburger Band, die Musikern mit und ohne Behinderung vereint. Station 17 ist nicht nur verantwortlich für die elektronischen Ohrenschmäuse dieser Ausgabe, sie hat es sich auch nicht nehmen lassen, für Gastgeber Marco Antonio Reyes Loredo liebevoll den Fisch für die Paella zu schneiden. Zu Gast ist auch Tamara, eine Künstlerin des Ateliers Barner 16. Bis 21.00, Okto

21.15 DOKUMENTATION
Mit 80.000 Fragen um die Welt
Wer liegt eigentlich vor Madagaskar? Wo ist die "Wiege der Menschheit"? Wo ist der schwarze Kontinent am schwärzesten? Wie leben die Hottentotten? Mit den Fragen der Zuschauer im Gepäck reist Reporter Dennis Gastmann rund um den Globus, um Antworten zu finden. Bis 21.45, Einsplus

21.45 DOKUMENTATION
Elizabeth Taylor gegen Richard Burton
Sie küssten und sie schlugen sich - auch öffentlich: Das Schauspielerpaar trug seine Streitereien gerne heftig und vor der Kamera aus. Zum Gaudium des Publikums. Bis 22.40, Arte

22.00 JAHRESWECHSEL
Strange Days
(USA 1995, Kathryn Bigelow) Ralph Fiennes, Tom Sizemore, Juliette Lewis und Angela Bassett bewegen sich in mörderischem Cyberspace, reales Umfeld ist die tobende, brodelnde Masse einer aufgrund von Millenniumshysterie aus den Fugen geratenen und ihrem Namen nicht gerecht werdenden Stadt namens Los Angeles. Bis 0.15, ZDF Neo

23.40 BLAXPLOITATION
Shaft
(USA 1971, Gordon Parks) Ein bullig-viriler Richard Roundtree zeigt symbolisch den schlimmen Finger als Zeichen einer neuen Welle, mit der Anfang der 70er-Jahre die Filmindustrie auf die Nachfrage der schwarzen Bevölkerung Amerikas reagierte: Genrefilme, actionreiche Polizeithriller mit schwarzen Protagonisten. Hervorragender Soundtrack. Bis 1.15, RBB

2.05 FRÖHLICHER WIDERSTAND
Sein oder Nichtsein (USA 1942, Ernst Lubitsch) Nur wenige Jahre nach der Okkupation Polens durch die Nazis drehte der deutsche Regisseur Lubitsch in Hollywood eine schreiende Komödie. Eine Theatertruppe um das Schauspielerehepaar Tura (Carole Lombard und Jack Benny) wird in die Widerstandsbewegung verwickelt. Eine burleske Verwechslungskomödie kommt in Gang. Bis 3.40, SWR (Doris Priesching, DER STANDARD, 29./30.12.2012)

 

Share if you care.