28-Jähriger starb bei Wohnhausbrand in Oberösterreich

28. Dezember 2012, 15:39
2 Postings

Die Leiche wurde erst bei Nachlöscharbeiten in der Brandruine gefunden

St. Wolfgang - Ein 28-jähriger Mann ist am Freitag bei einem Wohnhausbrand in St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich ums Leben gekommen. Seine Leiche wurde erst bei den Nachlöscharbeiten entdeckt, wie die Pressestelle der Polizei Oberösterreich mitteilte. Die Ursache des Feuers und die Höhe des Sachschadens standen vorerst nicht fest.

Kein Fremdverschulden

Als eine Nachbarin gegen 5.00 Uhr die Flammen bemerkte, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr war zunächst davon ausgegangen, dass sich niemand mehr im Haus befindet. Erst bei den Nachlöscharbeiten wurde in der Brandruine eine Leiche gefunden. Laut Ermittlungen der Polizei handelt es sich bei dem Toten um den 28-jährigen Hausbewohner. Fremdverschulden liegt demnach nicht vor. (APA, 28.12.2012)

Share if you care.