BlueStacks bringt Android-Apps auf den Mac

28. Dezember 2012, 12:44
30 Postings

App Player verspricht, dass 750.000 Apps problemlos auf dem Desktop laufen sollen

Schon vor einigen Monaten hat der Softwarehersteller BlueStacks mit einem großen Versprechen aufhorchen lassen: Mit dem eigenen "App Player" will man Android-Apps auf dem Mac-Desktop laufähig machen. Die damals veröffentlichte Alpha-Version konnte dieses Versprechen allerdings nur zum Teil einlösen, funktionierten damit doch nur eine Handvoll bestehender Programme.

Beta

Dies soll nun anders werden: Mit der neuen Beta-Release sollen mehr als 750.000 Android Apps auch auf dem Mac funktionieren, verspricht der Hersteller. Damit wäre praktisch das gesamte Android-Ökosystem abgedeckt, wie Techcrunch berichtet.

Layercake

Den Unterschied zwischen Alpha und Beta macht eine Technologie namens "Layercake" aus. Wo man für die frühere Testversion noch mit den einzelnen App-Herstellern zusammenarbeitete, um ihre Programme kompatibel zu machen, ist dies nun nicht mehr nötig.

Kooperationen

Den BlueStacks App Player gibt es neben der Mac-Version auch für Windows. Laut dem Hersteller soll die Software insgesamt bereits mehr als 5 Millionen mal installiert worden sein. Zudem setzt man auf Deals mit großen Hardwareherstellern wie AMD oder ASUS, wodurch der App Player in den kommenden Monaten auf mehr als 100 Millionen Geräten vorinstalliert ausgeliefert werden soll. (red, derStandard.at, 28.12.12)

  • Der BlueStacks App Player erlaubt die Nutzung von Android-Apps am Mac - und unter Windows.
    grafik: bluestacks

    Der BlueStacks App Player erlaubt die Nutzung von Android-Apps am Mac - und unter Windows.

Share if you care.