Empire State Building nimmt Kurs auf Börse

28. Dezember 2012, 08:10
7 Postings

Das einstige höchste Gebäude der Welt erhält die Genehmigung für den Börsegang und hofft auf einen Milliarden-Erlös

New York - Das Empire State Building in New York wird möglicherweise schon bald an der Börse notiert. Die US-Börsenaufsicht erklärte die bereits im Februar eingereichten Dokumente für den Börsengang für gültig, wie von der Börse zu erfahren war. Die Familie Malkin, die Besitzerin des weltberühmten Wolkenkratzers, erhofft sich von dem Börsengang einen Erlös von bis zu einer Milliarde Dollar (etwa 779 Millionen Euro).

Für den Börsengang wurde ein Immobilienfonds gegründet, der Empire State Realty Trust, in dem noch weitere Gebäude gebündelt sind. In dem Antrag heißt es, der Trust verfügt über insgesamt zwölf Büro-Gebäude mit einer Gesamtfläche von 770.000 Quadratmeter, die zu 79,9 Prozent vermietet seien.

Das Empire State Building wurde 1931 fertiggestellt und war seinerzeit das höchste Gebäude der Welt. Jedes Jahr besuchen hunderttausende Touristen das New Yorker Wahrzeichen. (APA, 28.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Empire State Building will hoch hinaus.

Share if you care.