Toyner's CEG I Beteiligungs AG wird liquidiert

27. Dezember 2012, 17:35
2 Postings

Bilanzverlust gestiegen

Linz/Wien - Die seit dem Jahr 2000 börsenotierte Beteiligungsgesellschaft CEG I Beteiligungs AG, die frühere HTA Beteiligungs-Invest AG, wird liquidiert. Der Vorstand strebe eine planmäßige Liquidation an, heißt es im heute veröffentlichten Geschäftsbericht 2011/12. Das von Michael Tojner geführte und seit Jahren Verluste schreibende Private Equity-Unternehmen weitete im abgelaufenen Geschäftsjahr den Bilanzverlust um weitere 330.000 Euro auf 6,34 Mio. Euro aus.

Als Grund für die geplante Auflösung der Gesellschaft weisen Tojner und Mitvorstand Martin Ohneberg auf die angespannte Liquiditätssituation und das Fehlen von Finanzmitteln für weitere Investitionen hin. Die kurz- bis mittelfristige Liquidität konnte durch den Verkauf der Beteiligung an der abatec-Gruppe gesichert werden.

CEG I schreibt seit Jahren Verluste. Nach der Österreichischen Beamtenversicherung (ÖBV) waren bereits im Mai auch die Wüstenrot Versicherungs-Aktiengesellschaft und Uniqa Personenversicherung AG zur Gänze aus der CEG I Beteiligungs AG ausgestiegen.

An der Wiener Börse wurde das Papier zuletzt am 25. Juli mit 0,12 Euro gehandelt. Im Februar 2011 hatte die Aktie mit 20,4 Euro den höchsten Stand in den letzten fünf Jahren. Im Jahr 2000, knapp nach dem Börsegang, erklomm das Papier auch schon die 260-Euro-Preismarke. (APA, 27.12.2012)

Share if you care.