Dreifacher Dakar-Sieger Coma nicht am Start

27. Dezember 2012, 13:41
posten

Verletzter KTM-Werksfahrer aus Spanien wird durch US-Fahrer Kurt Caselli ersetzt - Despres damit großer Favorit

Wien/Barcelona/Mattighofen - Die Rallye Dakar 2013 geht ohne den dreifachen Motorrad-Sieger Marc Coma über die Bühne. Der 36-jährige Spanier laboriert noch an den Folgen seiner bei der Marokko-Rallye erlittenen Schulterverletzung und muss auf den am 5. Jänner in Lima beginnenden Offroad-Marathon in Südamerika verzichten. Der erfahrene KTM-Werksfahrer wird beim Rennen durch Peru, Argentinien und Chile durch den US-Neuling Kurt Caselli ersetzt.

Coma gewann 2006, 2009 und 2011 und hat sich bei den jüngsten sieben Auflagen zusammen mit seinem Teamkollegen und Vorjahressieger Cyril Despres (FRA) die Siege geteilt. Der österreichische Hersteller KTM hat es damit beim berühmtesten Offroad-Rennen der Welt auf elf Siege in Folge gebracht.

"Marc ist einer unserer Schlüsselfahrer. Wir sind enttäuscht, aber die Gesundheit geht natürlich vor", erklärte KTM-Manager Alex Doringer. Ersatzfahrer Caselli übernimmt die KTM 450 Rally von Coma, hat aber keine Zielvorgaben. (APA, 27.12.2012)

Share if you care.