TV-Programm für Donnerstag, 27. Dezember

26. Dezember 2012, 18:46
6 Postings

Batman, Heute konkret, Die Köche der Mächtigen: Kreml, Auf den Gipfeln des Iran, Universum: Tschad, Der dritte Mann, Nacht über Manhattan, Lockende Versuchung, Django, Zeugin der Anklage

18.30 MAGAZIN
Heute konkret
Claudia Reiterer präsentiert den Jahresrückblick der Konsumentenredaktion. Bis 18.51, ORF 2

18.55 DOKUMENTATION
Die Köche der Mächtigen: Kreml
Chefs des Chefs ist ein Eliteclub der 40 angesehensten Köche weltweit. Sie kochen für die mächtigsten Staatsoberhäupter. Von der täglichen Mahlzeit bis zu üppigen Festen für besondere staatliche Empfänge: Ihr Leben ist privilegiert, und doch stehen sie täglich unter großem Druck. Bis 20.00, ORF 3

19.30 DOKUMENTATION
Auf den Gipfeln des Iran (1)
Drei Alpinisten, darunter der Dokumentarfilmer Mario Casella, überqueren die atemberaubende Vulkankette des Iran von der türkischen bis zur afghanischen Grenze auf Skiern und entdecken dabei wunderschöne Landschaften und außergewöhnliche Menschen, die in den abgelegenen Tälern leben. Bis 20.15, Arte

21.05 DOKUMENTATIONUniversum: Tsch
Universum: Tschad  - Verborgene Schätze der Sahara
Tiefblaue Seen inmitten eines Meers aus Sand, fruchtbare Flusstäler in atemberaubenden Felsformationen, paradiesische Oasen mit geheimnisvollen Menschen, die seit Jahrtausenden der Trockenheit trotzen - das alles bietet der Tschad, aufgrund der politischen Lage eine der unzugänglichsten Regionen Afrikas. Bis 22.00, ORF 2

20.15 FLOTTE MAUS
Batman
(USA 1989, Tim Burton) Ein junger Mann aus reichem Hause hüllt sich in ein fledermausähnliches Gewand, besiegt den Verbrecherkönig Joker und durchkreuzt dessen zynische, menschenvernichtende Pläne. Ein naiver Held in einem düsteren, von Verbrechen und Korruption beherrschten Burton'schen Universum. Bis 22.15, Arte

20.15 ZUM SOUND DER ZITHER
Der dritte Mann
(The Third Man, GB 1949, Carol Reed) Ein amerikanischer Autor (Joseph Cotten) kommt auf Einladung seines alten Freundes Harry Lime (Orson Welles) in den ersten Nachkriegsjahren nach Wien. Er muss erkennen, dass Lime ein skrupelloser Schieber war, und gerät zwischen die Fronten der Besatzungsmächte. Legendärer, aber nur mittelmäßiger Spionagethriller, dem vor allem in Österreich mehr Bedeutung beigemessen wird, als ihm zukommt. Wohl aus Dank für die tourismusfördernde Darstellung (Anton Karas! Zithermusik!) des Wienerischen. Bis 22.00, 3sat

22.15 KORRUPTE COPS
Nacht über Manhattan
(Night Falls On Manhattan, USA 1997, Sidney Lumet) Andy Garcia gerät als New Yorker Staatsanwalt in einen Konflikt zwischen dem Gesetz und seinem Vater, einem alten Polizisten (Ian Holm). Politthriller der Extraklasse. Bis 0.00, RBB

23.30 KRIEGSLUST
Lockende Versuchung
(The Friendly Persuasion, USA 1956, William Wyler) Western um friedfertige Quäker im Amerikanischen Bürgerkrieg, herausragend gespielt von Gary Cooper und Anthony Perkins. Bis 1.40, 3sat

23.30 MANN GEGEN MANN
Django
(Italien/Spanien 1966, Sergio Corbucci) Unaufhörlich fallender Regen hat den Grenzstreifen zwischen Mexiko und den jungen USA, wo einander zwei Banditenbanden unerbittlich bekämpfen, in einen Sumpf verwandelt. In die kleine Siedlung mit den verschlammten Straßen kommt eines Tages, wortkarg und in zerlumpter Kleidung, ein Fremder. Django (Franco Nero) schleppt einen Sarg hinter sich her, in dem er ein Maschinengewehr aufbewahrt. Mit dessen Hilfe wird er den Kampf gegen die Banditen aufnehmen und blutig zu Ende führen. Der eigentümlich gebaute (und, nebenbei bemerkt, doch recht brutale) Italowestern erwies sich als so überraschend überragender Erfolg, dass er in der Folge eine wahre Django-Flut auslöste. In deren Verlauf wurden mehrfach auch Filme willkürlich umgetitelt (zum Beispiel in Töte, Django) oder von Verleihern umsynchronisiert, die mit der von Sergio Corbuccis kreierten Figur nichts mehr zu tun hatten. Doch Django selbst, das ist die Miniatur eines Klassikers. Bis 1.00, WDR

1.20 KÜHLE BLONDE
Zeugin der Anklage
(Witness for the Prosecution, USA 1957, Billy Wilder) Spannend und erfrischend bis zum überraschenden Schluss. Überragend gespielt von Charles Laughton, Tyrone Power sowie natürlich dem betörenden Eisengel Marlene Dietrich. Bis 3.10, ARD (Doris Priesching, DER STANDARD, 27.12.2012)

Share if you care.