Mikroben verändern den Geschmack des Weines - Deutsche Troja-Forscher haben kein Geld mehr

26. Dezember 2012, 23:00
5 Postings

Mikroben verändern den Geschmack des Weines 

San Francisco - Der Geschmack des Weins ist auch von Mikroben abhängig, die auf den Trauben leben. Unterschiedliche Mikroorganismen können zu Geschmacksunterschieden führen, selbst bei Weinen, die vom selben Weinberg stammen, berichten südafrikanische Forscher im Fachjournal "PloS One". Die Mikrobenspezies auf den Trauben tragen zum Fermentationsprozess und somit zu den aromatischen Eigenschaften in jedem Weintank bei, so die Wissenschafter. (pum)

Abstract
PLoS One: "The Vineyard Yeast Microbiome, a Mixed Model Microbial Map"

Deutsche Troja-Forscher haben kein Geld mehr 

Tübingen - Rund 25 Jahre lang haben Forscher der Universität Tübingen die Grabungen in Troja geleitet, jetzt ziehen sie sich nicht zurück. Hauptgrund: "Wir haben kein Geld mehr", sagt der aus Österreich stammende Professor Ernst Pernicka. Die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ist ausgelaufen. Pernickas Nachfolger soll der türkische Professor Rüstem Aslan werden, der in Tübingen promoviert hat. (DER STANDARD, 27. 12. 2012)

Share if you care.