Hollywood-Studios beim Film-Download erwischt

26. Dezember 2012, 11:39
74 Postings

Eifriger Tausch per Bittorrent - Interesse an Filmen der Konkurrenz, Pornos und aktuellen Spielen

In den vergangenen Jahren haben Musik- und Filmindustrie erhebliche Ressourcen in Werbekampagnen gesteckt, die den KonsumentInnen klar machen sollen, dass der illegitime Download von Inhalten aus dem Internet auf Dauer nicht folgenlos bleiben wird. Immerhin bieten die üblichen Tauschnetzwerke kaum eine Form von Anonymität, so liegt etwa bei Bittorrent - ohne weiter Schutzmaßnahmen - von Haus aus die IP-Adresse der NutzerInnen offen.

Erwischt

Eventuell wäre die Industrie gut beraten, dieses Wissen an die eigenen MitarbeiterInnen weiterzugeben: Ein aktueller Artikel von Torrentfreak zeigt nun auf, dass selbst in den Räumen der großen Hollywood-Studios ein reger Tausch per Bittorrent herrscht.

Beispielsweise

So hat das Blog beispielsweise IP-Adressen, die sich Paramount zuordnen lassen, beim Download und Sharen von Filmen der Konkurrenz ertappt. Darunter sowohl Independent-Produktionen wie "Battle Force" aber auch der Lionsgate-Film "The Hunger Games" oder "Happy Feet" von Warner Bros.

Interessensgebiete

Bei Warner Bros. wiederum scheint man sich derzeit besonders für "The Expendables 2" zu interessieren - und eine ganze Reihe von pornografischen Filmen. Bei Sony wiederum sind auch diverse Spiele enthalten - neben dem aktuellen Teil der Ice-Age-Reihe von Konkurrent 20th Century Fox. Und in den Büros von Disney dürfte man sich derzeit besonders für die Serie "Downton Abbey" zu interessieren. (red, derStandard.at, 26.12.12)

  • Wird auch bei Sony gerne heruntergeladen: "Ice Age: Continental Drift" von 20th Century Fox.
    grafik: 20th century fox

    Wird auch bei Sony gerne heruntergeladen: "Ice Age: Continental Drift" von 20th Century Fox.

Share if you care.