Papst rollt auf Plattform zum Altar

25. Dezember 2012, 16:57
41 Postings

Vatikanstadt -  Papst Benedikt XVI. hat mit der Zeremonie der Christmette im Petersdom begonnen. Tausende Gläubige begrüßten Benedikt, als er zwei Stunden vor Mitternacht für die traditionelle Feier zur Geburt Christi in die Basilika einzog. Der 85-Jährige fuhr bequem auf einer rollenden Plattform mit Haltestange im Mittelgang zum Altar. Dort zelebrierten mit ihm rund 30 Kardinäle die Messe, die in etwa 60 Länder der Welt und live im Internet übertragen wurde.

Die Christmette war wie in den Vorjahren früher als sonst angesetzt, um dem 85-jährigen Kirchenoberhaupt mehr Ruhe vor der Weihnachtsbotschaft und dem Segen "Urbi et Orbi" - der Stadt und dem Erdkreis - am Sonntagmittag zu gönnen.

Am frühen Abend hatte der Papst ein Friedenslicht angezündet und vom Fenster des Apostolischen Palastes aus die Menschen auf dem Petersplatz gegrüßt. Der große Platz vor dem Petersdom erstrahlt in weihnachtlichem Glanz: nur wenige Schritte neben einem 24 Meter hohen Weihnachtsbaum wurde am Abend die Weihnachtskrippe enthüllt - beide stammen aus Süditalien. (APA, 24.12.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Christmette 2012: Papst Benedikt rollt aus der Peterskirche

Share if you care.