Warum die Wehrpflicht abgeschafft gehört

23. Dezember 2012, 21:48
544 Postings

Weil es für sie einfach keine ausreichenden guten Gründe gibt

Ein solch fundamentaler Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht von Menschen, wie es die allgemeine Wehrpflicht ist, braucht gute Gründe. Aber gibt es die heute noch? Man hat nicht gerade diesen Eindruck, wenn man sich die Argumente der Wehrpflichtbefürworter ansieht. Damit ist es aber nicht mehr legitimierbar, zehntausenden jungen Menschen viele Monate ihres Lebens zu stehlen. Kurzum: Es gibt keinen Grund, der schwerwiegend genug ist, einen solchen massiven Eingriff in die Selbstbestimmung von Menschen zu rechtfertigen.

    Share if you care.