Ö1 gekündigt wegen "Ausbeutung"

23. Dezember 2012, 18:52
78 Postings

Hörerin verlässt Club: Freie "unwürdig" behandelt

Wien - Im Radiohauptquartier des ORF in der Wiener Argentinierstraße kursiert derzeit eine Protestmail einer Stammhörerin. Sie kündigt ihre Mitgliedschaft im Hörerclub von Ö1 "zutiefst enttäuscht", wie der Sender seine freien Mitarbeiter behandelt.

Auch Ö1 gehöre "zu jenen, die junge arbeitsfreudige Menschen ausbeuten, freie MitarbeiterInnen, nicht versichert, zu unwürdigen Gagen mit kaum Urlaubstagen für Sie arbeiten lassen", schreibt die Hörerin: "Ich hoffe auf die Zeitenwende, höheres Bewusstsein und eine Ethik, für die Nächstenliebe, Achtung, Anstand und Würde keine hohlen Schlagworte mehr sind." (fid, DER STANDARD, 24./25./26.12.2012)

Share if you care.