Portugiese Meireles für zwölf Spiele gesperrt

Fenerbahce-Legionär hatte im Derby gegen Galatasaray den Schiedsrichter angespuckt und beleidigt

Istanbul - Der portugiesische Fußball-Internationale Raul Meireles ist vom türkischen Verband für zwölf Spiele gesperrt worden. Der 29-jährige Mittelfeldspieler von Fenerbahce Istanbul soll im Stadtderby vor einer Woche gegen Galatasaray (1:2) den Schiedsrichter nach seinem Ausschluss angespuckt und ihn dazu auch noch mit homophoben Gesten beleidigt haben. (APA, 23.12.2012)

Share if you care