Syrische Rebellen melden Eroberung von Militärlager

Heftige Kämpfe bei Damaskus

Damaskus - Syrische Rebellen bringen die Regierungstruppen weiter in Bedrängnis. Nach Oppositionsangaben haben sie am Sonntag einen Militärstützpunkt in der Nähe der Hauptstadt Damaskus erobert. Wie der Nachrichtensender Al-Jazeera unter Berufung auf die Freie Syrische Armee berichtete, hatte es zuvor heftige Kämpfe um das Lager unweit der Ortschaft Ras al-Ain gegeben. Im Großraum Damaskus gibt es seit Wochen erbitterte Gefechte, bei denen auch die Truppen von Präsident Bashar al-Assad schwere Verluste hinnehmen müssen.

Allein am Samstag wurden Aktivisten zufolge landesweit mindestens 130 Menschen getötet. Meldungen aus Syrien können wegen der Medienblockade des Regimes von unabhängiger Seite nur schwer überprüft werden. (APA, 23.12.2012)

Share if you care