Iron-Butterfly-Bassist Lee Dorman gestorben

70-Jähriger wurde tot in seinem Auto gefunden

Washington - Der ehemalige Bassist der US-Rockband Iron Butterfly, Lee Dorman, ist am Freitag bei seinem Haus im südkalifornischen Laguna Niguel tot in seinem Auto aufgefunden worden, teilte die Sprecherin des Sheriffs des Bezirks Orange County  mit. Dorman sei eines natürlichen Todes gestorben. Womöglich habe er sich auf den Weg zu seinem Arzt machen wollen, als er gestorben sei, hieß es. Er wurde 70 Jahre alt.

Die Rockformation Iron Butterfly wurde 1966 in San Diego gegründet und erlangte mit ihrem zweiten Album "In-A-Gadda-Da-Vida" und dem gleichnamigen Titelstück Weltruhm. Nach Angaben auf der Webseite der Band verkaufte sich die Platte mehr als 30 Millionen Mal. (APA, 23.12.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.