City krampft zum Last-Minute-Sieg

Titelverteidiger aus Manchester müht sich gegen Schlusslicht Reading und braucht einen diskussionswürdigen Treffer

Manchester - Englands Fußball-Meister Manchester City hat am Samstag durch einen mühsamen 1:0-Heimsieg über Reading den Rückstand auf Spitzenreiter Manchester United zumindest bis Sonntag auf drei Punkte verkürzt. Den entscheidenden Treffer erzielte Gareth Barry in der 93. Minute per Kopf, wobei sich der englische Teamspieler im Luftduell per grenzwertigem Körpereinsatz den entscheidenden Vorteil verschafft hatte. Das Team von Roberto Mancini war über die vorangegangene Spieldauer die bestimmende Mannschaft, konnte dem Tor der Royals aber nur selten wirklich gefährlich werden.

Neuer Tabellendritter ist vorläufig Arsenal nach einem 1:0-Auswärtssieg gegen Wigan Athletic durch einen von Mikael Arteta verwandelten Elfmeter (60.). Auf Platz vier schob sich der FC Everton. Den "Toffies" gelang trotz 0:1 Rückstand gegen West Ham in London noch das Comeback und die Mannschaft von David Moyes konnte die Partie dank eines Treffers von Steven Piennar noch mit 2:1 für sich enstcheiden. Am Sonntag trifft ManUnited auswärts auf Swansea, Chelsea könnte mit einem Heimerfolg über Aston Villa, den Club von Andreas Weimann, wieder an die dritte Stelle vorstoßen. Im Abendspiel fuhr der FC Liverppol einen 4:0-Kantersieg gegen den FC Fulham ein. Die "Reds" liegen damit auf Platz acht der Tabelle.(APA/red, 22.12.2012)

Share if you care