"Youporn"-Betreiber aus U-Haft entlassen

  • Artikelbild

Gegen eine Sicherheitsleistung von mindestens zehn Millionen Euro

Der "Youporn"-Betreiber Fabian T. ist gegen eine Sicherheitsleistung von mindestens zehn Millionen Euro wieder auf freiem Fuß. Das Kölner Amtsgericht habe den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt, sagte der Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft, Ulrich-Günther Bremer, am Freitag. "Welt online" hatte darüber berichtet.

 Sicherheitsleistung von mindestens zehn Millionen Euro

Der 34-Jährige betreibt im Internet zahlreiche Pornoseiten und wird der Steuerhinterziehung beschuldigt. Er habe eine Sicherheitsleistung im niedrigen zweistelligen Millionenbereich hinterlegt und müsse sich an strikte Meldeauflagen halten. T. war Mitte Dezember von Belgien an Deutschland ausgeliefert worden. Er hat einen festen Wohnsitz in Belgien.

Imperium der Online-Pornografie

Der aus Aachen stammende Internetunternehmer hat innerhalb weniger Jahre ein Imperium der Online-Pornografie aufgebaut. Zur seiner in Luxemburg ansässigen Dachholding "Manwin Holding Sarl" gehören mehr als 35 Firmen, die sich auf den Betrieb von pornographischen Webangeboten spezialisiert haben. Dazu zählten Portale wie "Youporn", "Pornhub", "Brazzers" oder das deutsche Amateursexportal "MyDirtyHobby". (APA, 22.12. 2012)

Share if you care