"Youporn"-Betreiber aus U-Haft entlassen

22. Dezember 2012, 09:20
  • Artikelbild

Gegen eine Sicherheitsleistung von mindestens zehn Millionen Euro

Der "Youporn"-Betreiber Fabian T. ist gegen eine Sicherheitsleistung von mindestens zehn Millionen Euro wieder auf freiem Fuß. Das Kölner Amtsgericht habe den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt, sagte der Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft, Ulrich-Günther Bremer, am Freitag. "Welt online" hatte darüber berichtet.

 Sicherheitsleistung von mindestens zehn Millionen Euro

Der 34-Jährige betreibt im Internet zahlreiche Pornoseiten und wird der Steuerhinterziehung beschuldigt. Er habe eine Sicherheitsleistung im niedrigen zweistelligen Millionenbereich hinterlegt und müsse sich an strikte Meldeauflagen halten. T. war Mitte Dezember von Belgien an Deutschland ausgeliefert worden. Er hat einen festen Wohnsitz in Belgien.

Imperium der Online-Pornografie

Der aus Aachen stammende Internetunternehmer hat innerhalb weniger Jahre ein Imperium der Online-Pornografie aufgebaut. Zur seiner in Luxemburg ansässigen Dachholding "Manwin Holding Sarl" gehören mehr als 35 Firmen, die sich auf den Betrieb von pornographischen Webangeboten spezialisiert haben. Dazu zählten Portale wie "Youporn", "Pornhub", "Brazzers" oder das deutsche Amateursexportal "MyDirtyHobby". (APA, 22.12. 2012)

Share if you care
25 Postings

"Sicherheitsleistung" nennt man das also. Unglaublich.

Die Welt kann aufatmen ;-)

Das fällt ...

... aber nicht mehr unter Schleichwerbung ... :)

mM

Die Taschentuchindustrie atmet erleichtert auf.

Was ist diese Youporn? Kann man das essn?

Da geht's mehr um Flüssigkeiten...

Wenn Sie gerne Stroh essen, das liegt da sicher irgendwo rum ;-)

Aber geh ...

... - tun Sie nicht so, als wüssten Sie das nicht. :)
Niemand besucht Pornoseiten, aber die erfolgreichsten Seiten sind sie. Komisch, gell?

mM

Ja klar komm her. Kriegst gleich zwei Jizz von mir. Mund weit auf, jaaa, brav...

nein, sie meinen frittatensuppe

(2.Posting Versuch) Rechtzeitig zur Weihnachtszeit!

...Ihr Kinderlein kommet...

rechtzeitig zu Weihnachten!

...ihr Kinderlein kommet...;)

Jaja, die Kölner Justiz.

Da wollen's wohl so ganz nebenbei noch dem "Jugendschutz" zum Sieg verhelfen, denn als Deutscher muss sein Unternehmen natürlich auch deutschen Gesetzen unterliegen?

Und allerlei Porn Produzenten aus Deutschland, die schon anderweitig Abmahnkanzleien usw. fleissig mit Aufträgen versorgen, freuen sich bestimmt auch, wenn diese höchst unbequeme Konkurrenz (eine zeitlang) aus dem Verkehr gezogen wird.

Bei Fällen aus dem politischen Milieu hingegen schaut die Kölner Justiz auch gern mal weg - oder drückt beide Augen zu.

ah, ist meine überweisung also angekommen, sehr gut!

soll das nicht...

...youhaft heißen?

Rechtzeitig zum fest der liebe

10 Mio

F U C K !

bei über 100 mio. umsatz und 1000 mitarbeitern aber nicht unbedingt eine überraschung

Gott sei Dank!

war auch mein erster Gedanke

22.12.2012, 11:13

Porn...porn...PORN to be alive!

I like big butts and I can not lie
You other brothers can't deny...

Weihnachten ist gerettet!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.