Bonobo macht sich Steinwerkzeuge, die denen früher Menschen gleichen

26. Dezember 2012, 19:06
69 Postings

Kanzi bohrt, sägt und raspelt sich mit selbst gebastelten Steinklingen durch Holz, um an Leckerbissen zu gelangen

Bilder wie diese lassen einen erahnen, wie das damals war, als frühe Vorfahren des Homo sapiens vor fast zweieinhalb Millionen Jahren aus Steinen erstmals scharfe Werkzeuge erschufen. Was vor Urzeiten für uns Menschen zu den ersten Schritten in Richtung Zivilisation zählte, kann heute bei unseren nahen Verwandten beobachtet werden: In einem Video, das der Evolutionsbiologe Eviatar Nevo gemeinsam mit Kollegen von der Universität von Haifa in Israel aufgenommen hat, zeigt der 30 Jahre alte Bonobo Kanzi, was er technologisch so drauf hat - und das ist beeindruckend.

Die Forscher verbargen Leckerbissen in einem Stück Holz. Im Anschluss konnten die Wissenschafter beobachten, wie Kanzi sich Werkzeuge aus abgesplitterten Steinen herstellte - etwas, das ihm vor Jahren gezeigt worden war. Mit den scharfen Klingen war der Bonobo in die Lage, 24 verschiedene Stücke Holz durch Bohren, Schaben oder Sägen erfolgreich zu öffnen und sich die Imbisse zu holen. Freilich ist nicht jeder Bonobo technisch derart versiert. Ein Artgenosse von Kanzi schaffte den Test zweimal, in dem er rohe Gewalt anwendete und das Holzstück einfach am Boden zertrümmerte. Das Wissenschafts-Magazin "New Scientist" hat das faszinierende Video online gestellt und liefert Details zu den ausgefeilten Werkzeugen, die sich Kanzi aus Stein gefertigt hat:

--> New Scientist: "Bonobo genius makes stone tools like early humans did"

(red, derStandard.at, 26.12.2012)

  • Mit einem kleineren Stein schlägt Kanzi scharfkantige Splitter von einem größeren Brocken.
    screenshot: new scientist

    Mit einem kleineren Stein schlägt Kanzi scharfkantige Splitter von einem größeren Brocken.

Share if you care.