TV-Programm für Sonntag, 23. Dezember

23. Dezember 2012, 09:46
posten

Ludwig Hirsch, Erlebnis Bühne: Jessye Norman, Oktoskop: Vinyl, Der König der Löwen, Nur meiner Frau zuliebe, In 80 Tagen um die Welt, So wie wir waren, Buddenbrooks, Fluss ohne Wiederkehr, Flirting With Desaster, Die Frau, von der man spricht

10.20 DOKUMENTATION
Ludwig Hirsch
Von Himmelblau bis Dunkelgrau: Beim Gedenkkonzert am 30. November 2012 im Volkstheater erinnerten Toni Stricker, Karl Heinz Hackl, Rebekka Bakken und viele andere Künstler an Leben und Schaffen des Liedermachers. Bis 11.00, ORF 2

19.40 SOPRAN
Erlebnis Bühne: Jessye Norman
Erst interviewt Barbara Rett die große Sopranistin, danach steht ein Weihnachtskonzert mit Jessye Norman aus der Basilika in Mariazell auf dem Programm. Um 21.35 Uhr wird ein Adventkonzert aus der Frauenkirche in Dresden mit Christian Thielemann eingeschoben. Um 22.45 Uhr folgt André Hellers Norman-Porträt. Bis 0.20, ORF 3

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Vinyl
(Ö 2011, Andrew Standen-Raz) Filmisches Mosaik über Wiens Experimental- und Elektromusikszene: Heimische Musiker erzählen von ihren Inspirationen. Regisseur Andrew Standen-Raz ist Gast bei Amina Handke. Bis 21.40, Okto

20.15 KUSCHELIG
Der König der Löwen
(USA 1994/2011, Roger Allers und Rob Minkoff) In den knuddeligen Löwen Simba verliebte sich eine ganze Generation raubkatzenverrückter Kinder. Die nächste erwartet Bilder in hochauflösender Qualität: Die digitalisierte Fassung wird auch sie beglücken. Bis 22.00, RTL

foto: rtl

20.15 HÄUSLBAUER
Nur meiner Frau zuliebe
(USA 1948, H. C. Potter) Wenn die eigene Überzeugung fehlt, wird es immer schwierig. Das erfährt Cary Grant in dieser flotten Komödie mit Myrna Loy auf der Suche nach dem perfekten Eigenheim. Bis 22.30, Das Vierte

20.15 GLOBETROTTER
In 80 Tagen um die Welt
(Around the World in 80 Days, USA 1956, Michael Anderson) Zu einem bunten Reisetagebuch frei nach Jules Verne sah sich Michael Anderson inspiriert und erzählt die Geschichte des britischen Gentleman Phileas Fogg als Reise ins Herz der Fröhlichkeit – rund um den Globus. David Niven, Cantinflas, Robert Newton, Shirley MacLaine und wie sie alle heißen mögen nutzen sämtliche Fortbewegungsmittel, die die Welt zu bieten hat. Bis 23.00, Tele 5

22.15 PICKSÜSS
So wie wir waren
(USA 1973, Sidney Pollack) Robert Redford und Barbra Streisand lieben sich "against all odds", bis ihre Beziehung an Redfords Unvermögen, mit seinen Erfolg umzugehen, zerbricht. Bis 0.10, ZDF Kultur

23.15 HANSE – MANN
Buddenbrooks
(D 1959, Alfred Weidenmann) Regisseur Alfred Weidenmann machte sich später als Regisseur von "Derrick" und "Der Alte" einen Namen. Dort war er zweifellos besser aufgehoben. Kurios: In einer Nebenrolle taucht jene Helga Feddersen auf, die einst im Duett mit Didi Hallervorden Die Wanne ist voll jodelte. Ansonsten: Liselotte Pulver, Hansjörg Felmy und Nadja Tiller. Bis 1.40, BR

0.30 MARILYN
Fluss ohne Wiederkehr
(River of no return, USA 1954, Otto Preminger) Des Exil-Österreichers Otto Preminger, einer der schönsten Filme, die es gibt. 1875, Goldgräberzeit. An der kanadischen Grenze lebt ein Siedler (Robert Mitchum) mit seinem zehnjährigen Sohn. Keine Mutter. Dann lernen wir eine aufgeputzte, in sündiges Rot gekleidete Barsängerin kennen. Ihr Name ist Marilyn Monroe, und sie denkt keineswegs ans geruhsame Eheleben. Ein mörderischer Bandit verfolgt die beiden, sie fliehen auf dem Fluß, im Floß. Der Bub, Tommy Rettig (später Lassies großer Freund), verliebt sich als Erster in Marilyn, sie singt ihm ein Lied: Down in the Meadow. Da hat sie bereits Jeans an und beweist sich in gefährlichen Situationen als praktische Frau. Wer kann ihr widerstehen? Auf keinen Fall ein ebenso stolzes wie gestandenes Mannsbild wie Robert Mitchum. Am Ende nimmt er sie über die Schulter. Es wird ein Eheleben sein, nur kein geruhsames. Bis 1.55, RBB

foto: twentieth century fox film corporation

1.05 FALSCH VERMITTELT
Flirting With Desaster
(USA 1996, David O. Russell) Manchmal muss sich einfach alles im Leben ändern. Da ist Mel Coplin, ein unzufriedener Insektenforscher, auf der Suche nach seinen leiblichen Eltern. Da ist Tina Kalb, die langbeinige attraktive Adoptionsbeamtin, nach einer kläglich gescheiterten Ehe auf der Suche nach Liebe und Zärtlichkeit. Und da ist Mels Ehefrau Nancy, die frustrierte junge Mutter, auf der Suche nach Zuneigung und amouröser Abwechslung. Als das Trio endlich Mels Eltern findet, geht das Chaos erst richtig los. Desaströse Komödie mit Patricia Arquette, Ben Stiller, Lily Lomlin. Bis 2.35, 3sat

1.55 SPITZE ZUNGEN
Die Frau, von der man spricht
(Woman of the Year, USA 1942, George Stevens) Eine extravagante politische Kolumnistin heiratet einen gutmütigen Sportreporter; es braucht natürlich viel guten Willen und Liebe auf beiden Seiten, bis die Ehe wirklich glücklich wird. Screwball-Meisterwerk mit Spencer Tracy und Katharine Hepburn. Bis 3.45, RBB (Doris Priesching, DER STANDARD, 22.12.2012)

Share if you care.