Katerfrühstück: Matjes mit Roten Rüben

30. Dezember 2012, 13:23

Teil drei der Kochvideo-Reihe mit Thomas Sixt: Nach einer durchfeierten Silvesternacht gibt es als Katerfrühstück Matjes

Rezept: Matjessalat mit Apfel dazu rote Rüben und Zwiebeln

Zutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten:
180 g Matjes Filet mariniert
1 Stück Orange
1 Becher Creme Fraiche
1 Stück kleine Zwiebel oder Schalotte
1 Stück Apfel
1-2 Stück rote Rüben vorgekocht oder frisch gekocht und geschält
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Creme Fraiche in eine Schüssel geben, Orangensaft von einer Orange dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel halbieren, schälen und fein würfeln, zur vorbereiteten Creme Fraiche geben.

Apfel mit Schale dazu reiben, rote Bete ebenso. Zum Schluss den Matjes, in feine Stücke geschnitten unterheben.

Den Matjessalat innerhalb von 1,5 Stunden servieren, damit die Zwiebeln nicht gären.

Tipp von Thomas Sixt:

Je nach Geschmack können Sie die Zwiebel auch weglassen. Besonders gut eignet sich ein selbst zubereitetes Rösti oder Baguette als Beilage.

(Thomas Sixt, derStandard.at, 30.12.2012)

Share if you care
Posting 126 bis 175 von 207
1 2 3 4 5

aus dem leitfaden "wie werde ich in zehn tagen zum alkoholiker".

immer wieder süss, wie jung und unschuldig du bist

Alternative: Russen und dazu Borscht.

Russen sind so schwer verdaulich unf schmecken immer nach Alkohol.

Meine schmecken nach Essig und Zwiebel ;-)

Die trinken auch ur viel schnaps

wieso gibts diese katertipps

eigentlich immer (nur) silvester? - bin ich der einzige der unterm jahr auch mal feiert und dems nach silvester auch nicht anders geht wie sonst (nein, nicht immer - aber immer mal wieder) geht?

Mit dem Kater ist es wie mit Liebeskummer. Da hilft nur die Zeit gegen den Schmerz. Oder ein schneller neuer Rausch/Freundin.

Ich bin ja generell am Tag nach einem Rausch eher gamsig als hungrig.

Der Geist ist willig, das Fleisch ist meist schwach!

Ah, leidest also auch unter PAG! Postalkoholische Geilheit.

Vor dem schlafen gehen einen halben Liter Milch trinken, das hilft auch.

weil du dann danach wirklich alles wieder rauskotzst? naja, ich weiß nicht.

Sehr fein!
Jetzt noch einen gestampften Erdapfel und etwas Corned Beef rein, obenauf ein Spiegel- oder pouchiertes Ei, dazu ein IPA und das neue Jahr kann endlich starten

Katerfrühstück? Großer Espresso, Cognac und ein Weizenbierchen. Danach wieder in die Waagrechte.

also ich mag ihn. den sixt.

Dankeschön...

für das höchst angenehme Feedback! Lieber Gruß Thomas Sixt

Klingt ja wirklich sehr gut, da sich meine Kater aber eher auf den Magen schlagen, wohl eher nix für mich ;) - ich bevorzuge dann leichten Kräutertee und Toast.

Aber probiert wird das Rezept auf jeden Fall - ohne Kater dann halt... ;)

Danke

für den netten Kommentar, schreiben Sie bitte rasch noch mehr davon. Gruß Thomas Sixt

Mehr wovon? ;) - vom Tee und Toast? Es ist unterschiedlicher, gemischter Kräutertee. Und der Toast - mittelbraun.

Generell brauch ich das aber sehr sehr selten - hab schon in meiner Lehrzeit (neben ganz vielen anderen wichtigen Dingen) gelernt: Wenn, dann nur hochwertigen Alkohol, keinen Fusel. Untereinander nicht zuviel mischen. Und Klares nicht mit Limo (Cola, Energydrinks etc...) mischen...

Dann kann man das Katerfrühstück ganz ohne Kater genießen ;)

Ein "Kater" ist nichts anderes als ein Alkoholentzug,

weiters bewirkt die Dehydrierung und die Ansammlung von Abbauprodukten des Alkohols Kopfschmerzen. Am wirkungsvollsten ist daher, am Tag danach ein Gläschen Sekt, Champagner, Bier,... so grausig das auch für manchen sein wird.

Noch besser aber ist, schon während des Alkoholkonsums Wasser zu trinken (und zwar genug davon). Faustregel: Mit jedem Glas Sekt, Wein etc. ein Glas Wasser. Erstens sauft man dann nicht so viel Alkohol und zweitens hat man genug Flüssigkeit im Blut und gleicht den Flüssigkeitsverlust aus. Das Enzym das den Alkohol abbaut heißt nicht umsonst Alkohol-Dehydro-Genase.

Besonders empfiehlt sich der Konsum von hochwertigen Produkten. Billiger Fusel macht die meisten Kopfschmerzen.

Ihre Definition von Kater ist genial - ich habe ja immer vermutet, dass es nicht der Alkohol war, sondern der Mangel.

Vielen Dank für die Bestätigung!!! Auf das hinauf, mache ich eine schöne Flasche Rotwein auf.

Und das mit der Bekämpfung des Katers am Tag danach - nochmal genial - ein perpetuum mobile. So lässt sichs täglich trinken ohne Reue!
Danke!

Ein schönes neues Jahr!

Ihre

Empfehlungen sind klasse, Sie könnten noch etwas kulinarisches ergänzen bitte. Gruß Thomas Sixt

Danke!Ich mag am "Tag danach" meist Scharfes.

Der flaue Magen von zuviel Alkohol löst bei mir die Lust auf Chili aus. Früher ging ich da zum Chinesen (die sind ja auch die einzigen, die am 1.1. offen haben...). Aber seit einer unglücklichen Geschichte (an der der Chinese gar keine Schuld hatte), kann ich das nicht mehr essen. Ich hatte von einer Auster offensichtlich eine Fischvergiftung, die sich erst ca. einen Tag nach dem Verzehr bemerkbar machte - und da war mein psychologischer Konnex Chinesisch=Kotzen schon fest eingegraben.
Seit dem mache ich mir Reis mit Linsen (indisch) und das immer schön scharf.

(Was an sich bescheuert ist, weil der Magen ohnehin gereizt ist und durch das scharfe Essen noch einmal auf die Probe gestellt wird)

gegen verkaterung

hilft auch sehr gut einen warme limonade (zitronensaft+ honig) und danach eine hühnerbrühe mit einem bedeutsamen schuss thai green curry paste... hilft auch gegen ernsthafte verkaterungen....

es gibt nur ein wirkungsvolles katerfrühstück für ausgewachsene kater.

ein glas essiggurkerl.
ein paar gurkerl essen und den essig ex aus dem glas trinken.

danach wieder bettruhe.

Ja!!!! Den kenn ich auch, den Katerfrühstück!

Geht aber auch mit Perlzwiebel.

wer bereitet mir so ein katerfrühstück zu -

denn zu diesem bin ich viel zu verkatert - und faul - mir mein frühstück zu machen, - und sei es ein katerfrühstück

Am Vorabend zubereiten - Zwiebelwürfel einfach kurz blanchieren, dann gärt nix ;)

Eben...an den rechten Ort gestellt...

das ist ein gutes Mise en place, großartig! Gruß Thomas Sixt

G'lernt ist g'lernt ;)

Heringssalat bereitet man an Sylvester zu. Neujahr ist er dann perfekt.
Allerdings nicht nach diesem Rezept!

ich trink einfach vollbsoffen vorm schlafengehen 1 bis 2 liter wasser. hab nie einen kater

kann ich nur empfehlen....aber wenn ich mir gewaltsam wasser zuführe frag ich mich zu später stunde schon manchmal wie ich das mit dem bier davor geschafft hab - ohne mühe....

versuchen sie mal an einem ganzen abend so viel wasser zu trinken, wie sie bier trinken können

das geht nicht!

weiß wer eine erklärung dafür?

Das kann aber auch fürchterlich daneben gehen.

Vor allem wenn man am Abend viel Bier getrunken hat; ich hatte am nächsten Tag den schlimmsten Kater überhaupt, weil ich in der Nacht jede halbe Stunde auf die Toilette musste..

wieso auf die Toilette? Hast du keine Plastikflasche oä? Wenn man wirklich müde ist kann man sich auch nackt ins Badezimmer legen bzw. wo halt ein Fließenboden ist der leicht gereinigt werden kann und man spart sich den Gang zur Toilette...... Am angenehmsten ist ein Fließendboden mit Bodenheizung.. Im Notfall tuns auch Handtücher zum drauflegen... In den nächsten Tagen halt die Handtücher in die Waschmaschine stecken wegen dem Geruch oder wegwerfen.
WEnn ne Badewanne vorhanden ist, dann gehts noch leichter. Statt Wasser mehrere Handtücher + Polster und einfach laufen lassen.......

Bei dem was sie da so absondern dürfte es für sie wohl schon normal sein.......Grauslich

Jetzt sag ich nix mehr.

Sachen gibt's! De Römer waren ein Lercherl dagegen.

na seavas...

Das...

ist auch eine gute Idee. Vielen Dank für Ihren Beitrag. Gruß Thomas Sixt

Viel besser: suppe, gulasch o.ä.

Gebe Ihnen vollkommen Recht. Das Beste gegen einen Kater ist immer noch eine große Menge an Suppe - Körper mit Salz und Wasser versorgen... Wirkt bei mir besser als jedes Aspirin gegen Katerkopfweh.

Die Gulaschsuppe

empfehle ich lieber zu Mitternacht, die Hühnersuppe kann am nächsten Tag neben dem !atjes echte Wunder bewirken. Gruß Thomas Sixt

Hühnersuppe ist zu fett für einen ausgewachsenen kater und fisch zu fischig - ich denke, Sie reden von einem kätzchen

an der klassischen Eierspeise mit Zwiebel, Spack und Paradeiser....

...führt kein Weg vorbei.

Und wo zum Teufel bekomm ich in benommenen
Zustand das Spack her?
Wieviel kostet eigentlich Spack?

Das Rezept...

hätte ich jetzt gerne gehabt. Liebe Grüße Thomas Sixt

Posting 126 bis 175 von 207
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.