"Rails Girls Vienna": Anfängerinnen lernen programmieren

  • Artikelbild
    screenshot: rails girls vienna

Workshop in Wien soll Frauen "Ruby on Rails" näher bringen

Am 18. Und 19. Jänner 2013 findet ein zweitägiger Workshop in Wien statt, der Programmier-Anfängerinnen "Ruby on Rails" näher bringen soll. "Rails Girls Vienna" ist kostenlos und zielt auf Frauen jeden Alters ab und erfordert keinerlei Vorwissen. Der englischen Sprache sollte man allerdings schon mächtig sein, denn der Kurs wird auf Englisch abgehalten. Interessierte Männer können ebenfalls kommen, allerdings in Begleitung einer teilnehmenden Frau.

Anmeldefrist bis 7. Jänner

Wer sich anmelden möchte, muss online bis 7. Jänner eine Bewerbung ausfüllen. Am 10. Jänner erfährt man, ob man einen Fixplatz ergattert hat. Für den Workshop wird ein eigener Laptop benötigt. Wer schon erfahren ist und sein Wissen weitergeben möchte, kann sich auch als Coach bewerben. Rails Girls wird mittlerweile in mehreren Ländern und in mehreren Sprachen abgehalten. (red, derStandard.at, 21.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 47
1 2
Javascript wäre besser

das ist sicher die Zukunft der script-sprachen

(und überhaupt wer verwendet noch RoR, wenn schon dann sinatra)

programmieren lernen mit javascript

ist wie deutsch lernen mit hc artmann

sudo make your own damn sandwich

Ich begrüße diese Aktion sehr, hoffentlich wird dadurch den Frauen die Scheu etwas genommen sich für einen "technischen" Beruf zu interessieren.
Denn die _Realität_ ist nämlich, dass auf 10 (decimal) Informatiker 9.6 männliche und 0.4 weibliche Informatiker kommen.

Informatikerin != Programmiererin.

Und, auch wenn das jetzt furchtbar böse klingen mag, ich hab in 20 Jahren nicht eine Programmiererin gefunden, die belastbares KnowHow hatte. Und das mit einem dicken fetten LEIDER hintan. Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn es mehr Frauen in der Branche gäbe aber es hat anscheinend auch einen Grund warum dem nicht so ist. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Naturtalente samt und sonders hinterm Herd versumpern.

and

alot of sandwiches weren´t made that day.

man stelle sich vor sowas würde es mal umgekehrt, also für man only geben; die entrüstung wäre exorbitant...

Kommt stark auf die Branche drauf an.

Wenn es Berufe mit ähnlich miserablerem Männeranteil wie Ernährungsberater oder Floristen sind, wohl kaum.

In einer Zeit wo "händeringend" Programmierer sucht, finde ich es diskriminierend nur Frauen in den Fokus zu nehmen.

Außerdem kann ich über solche Entwicklung der Emanzipation nur lachen. Diskriminierung mit Diskriminierung bekämpfen. tjo... nc

da macht mal wer was zielgruppengerechtes

Und die Informatiker in den Foren bekommen gleich entmannungsängste...

"ernäherungsberater".....der ist gut, ja :D

Warum eigentlich nicht

JAVA, C# oder C++ .... also mit dem man auch eine Job-Chance hat?

weils hier darum geht, Interesse zu wecken, und nicht in einem Workshop arbeitsmarktgeeignete Programmiererinnen zu erzeugen.

C# ? Was hat man von VisualBasic in C++ Schreibweise?

:-)

der vergleich hinkt nicht mal besonders

Aber wenn das für dich mies klingt, dann vermutlich weil deine VB-Kenntnisse in den 90ern hängen geblieben sind.

Also ich programmier sowohl C++ als auch C# - und muss sagen, dass ich lieber C# verwende, weil man in der gleichen Zeit einfach viel mehr weiterbringt.

Mit Rails kenntnissen einen Job zu finden, ist heutzutage kein Problem mehr.

Ok .... na ja ... jetzt ist ja Weihnachten und ich hab Zeit - ev. schau ich mir das mal an. :-)

Gute Idee. Es wäre nämlich dem Diskussionsniveau zuträglich, wenn die Diskutanten wüssten, worüber sie sich ihr Maul zerreißen (nachdem Sie RoR mit Java oder C++ vergleichen, wissen Sie das offensichtlich nicht).

Ist das ernstgemeint? Als Rails Entwickler/in kann man sich heutzutage vor Projekt- und Job-Angeboten kaum retten.

Aber abgesehen davon finde ich ruby und rails eine bessere Wahl für diese Art von Workshop als zb. Java, ganz einfach deswegen weil schneller sichtbare Erfolge erzielt werden können - an einem Workshop-Tag bekommt man auch als Anfänger/in eine eigene kleine Webanwendung inklusive Deploy auf Heroku hin, an der dann später eigenständig oder in einer Projektgruppe weitergearbeitet werden kann. Ob das mit Java, C#, C++ geht weiß ich nicht, würde aber eher sagen nein.

Was verstehens unter einer kleinen Webanwendung?

Mit ASP.NET und dem Visual Studio legens ein Projekt an und haben praktisch eine kleine Web-Anwendung.

Nehmens noch DevExpress mit XAF dazu und sie basteln am Vormittag eine kleine Webanwendung incl. Datenbankanbindung... zB. eine minimalistische Projektmanagement WebApp...

Ja und wenn sie Access installieren sind sie ein DB-Amdin

Und was soll der Schwachsinn jetzt?

Werden Sie von Microsoft für's posten bezahlt oder glauben Sie tatsächlich, dass alles, was Sie nicht können, irrelevant ist? :-)

Karriere-Standard - jobs und Stellenangebote, IT, Stichwortsuche:
Ruby -> 1 Stelle
----
C++ -> 27 Stellen
C# -> 34 Stellen
Java -> 65 Stellen.
----
python -> 7 stellen
perl -> 7 stellen

.... tja ...

Posting 1 bis 25 von 47
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.