David Cameron wuzzelt in Afghanistan

Ansichtssache21. Dezember 2012, 08:10
12 Postings

Vorweihnachtlicher Truppenbesuch im Camp Bastion

London/Kabul - Großbritanniens Premierminister David Cameron hat den in Afghanistan stationierten britischen Soldaten einen vorweihnachtlichen Besuch abgestattet. Bei der Visite in Camp Bastion in der Provinz Helmand verteidigte Cameron am Donnerstag den Plan seiner Regierung, bis Ende kommenden Jahres fast die Hälfte der britischen Truppen aus Afghanistan abzuziehen. Die afghanischen Sicherheitskräfte seien "besser als erwartet", sagte Cameron. Es handle sich um einen Rückzug auf Basis eines Erfolgs, nicht eines Scheiterns.

Die am Mittwoch verkündete Entscheidung, bis Ende 2013 etwa 3.800 der rund 9.000 britischen Soldaten aus Afghanistan abziehen, sei aus "guten militärischen Gründen" getroffen worden, sagte Cameron weiter. Seine Regierung sei zuversichtlich, dass der Abzug so gestaltet werden könne, dass der Terrorismus in Afghanistan nicht wieder zunehme. Cameron nahm während seines Besuchs an einer Feier mit Weihnachtsliedern teil und spielte Tischfußball mit Soldaten. Zudem kündigte er zusätzliche 230 Millionen Pfund (283,97 Mio. Euro) für Ausrüstung an, darunter Bombendetektoren. (APA, 21.12.2012)

Share if you care.