Schwarzeneggers Klimarettungsinitiative kommt nach Wien

20. Dezember 2012, 17:50
56 Postings

Bei der internationalen Konferenz seiner R20-Initiative Ende Jänner werden konkrete Projekte präsentiert

Wien - Bodybuilder-Preise erringt Arnold Schwarzenegger schon lange keine mehr, die letzte Filmauszeichnung ist auch schon ein Zeitl her - also wurde der Ex-Gouvernator von Kalifornien Mittwochabend für etwas Neues ausgezeichnet: Ihm wurde von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und der UNCA (United Nations Correspondent Association) der "Global Advocate of the Year 2012" verliehen - für sein Umweltengagement und die Gründung der Energie- und Klimaschutzinitiative "R20 Regions of Climate Action" im Jahr 2010.

Diese NGO setzt nicht auf staatliche Vorgaben oder auf das (meist vergebliche) Ringen um Abkommen bei internationalen Konferenzen - sondern sie setzt dort an, wo in Sachen Klimaschutz ohnehin schon da und dort einiges passiert: in den Regionen.

Präsentation vor Prominenz in Wien

Dort sollen Initiativen und Modelle entwickelt werden und für deren Umsetzung Private und Firmen auf der einen sowie Banken und die Regionalpolitik auf der anderen Seite miteinander vernetzt werden. Inzwischen sind bereits 25 Mitglieder, 43 Partner und zwei nationale Regierungen der R20-Initiative beigetreten.

Die erfolgreichsten und innovativsten Initiativen sollen dann als Best-Practice-Beispiele bei Konferenzen diesem Netzwerk präsentiert werden. Eine derartige internationale R20-Konferenz wird Ende Jänner in Wien veranstaltet, bei der konkrete R20-Projekte präsentiert werden sollen - und dabei wird so ziemlich alles, was Rang und Namen hat, erwartet: Arnold Schwarzenegger himself, aber auch beispielsweise EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso, EU-Kommissarin Connie Hedegaard, Unido-Generaldirektor Kandeh Yumkella, Gustaf Nobel vom Nobel Sustainability Trust, der rumänische Ministerpräsident Victor Ponta oder Bundeskanzler Werner Faymann.

Extra-Event mit Studenten

Im Rahmen dieses Programms gibt es auch einen Empfang von NÖ-Landeshauptmann Erwin Pröll - denn das ist der eigentliche Anlass dafür, dass diese Konferenz in Wien stattfindet: der Beitritt Niederösterreichs zur R20-Initiative.

Im Rahmen seines Wien-Aufenthalts wird Schwarzenegger auch einen eigenen Event nur für Studenten in der Nationalbibliothek besuchen, bei dem er seine Ideen und Lösungen für den weltweiten Klimaschutz und neue Allianzen zwischen Wirtschaft und Politik diskutieren wird. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung am 31. Jänner, 16.45 Uhr, ist kostenlos - eine Anmeldung ist aber bis 10. Jänner unbedingt erforderlich. (Roman David-Freihsl, DER STANDARD, 21.12.2012)

Voranmeldung für den Studentenevent unter students.r20vienna.org

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Arnie" kommt wieder nach Wien und lockt viel Prominenz an.

Share if you care.