Einheitswerte: Mehrheitlich Kursgewinner

20. Dezember 2012, 15:42
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag vier Kursgewinnern ein -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren ECO Business mit 3.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren ECO Business mit plus 2,04 Prozent auf 5,00 Euro (3.000 Aktien), Volksbank Vorarlberg mit plus 1,52 Prozent auf 67,00 Euro (191 Aktien) und Wiener Privatbank mit plus 1,35 Prozent auf 7,50 Euro (1.100 Aktien).

Die einzigen Verlierer waren Schlumberger Stämme mit minus 0,72 Prozent auf 20,65 Euro (40 Aktien).

Im mid market verbuchten Bene mit minus 2,00 Prozent auf 0,931 Euro (32.670 Stück) die stärkste Kursbewegung. Head und HTI gingen jeweils um etwa 1,60 Prozent zurück. (APA, 20.12.2012)

Share if you care.