Grüne für Fortsetzung der Gebührenrefundierung an den ORF

20. Dezember 2012, 12:14
4 Postings

Ansonsten werde Finanzierungsgrundlage des ORF geschmälert - Brief an ORF III-Kulturbeirat

Wien - Die Grünen sagen dem ORF ihre Unterstützung beim Bemühen um die Fortsetzung der Gebührenrefundierung zu. In einem Schreiben an den Kulturbeirat von ORF III, der von den Parlamentsparteien forderte, "dem ORF auch in Zukunft die notwendigen Mittel zur Erfüllung des Kulturauftrages zur Verfügung zu stellen", heißt es: "Ohne eine Refundierung der Gebührenbefreiung würde die Finanzierungsgrundlage des ORF geschmälert werden. Das hielten wir nicht für richtig."

In dem von Bundessprecherin Eva Glawischnig, Mediensprecher Dieter Brosz und Kultursprecher Wolfgang Zinggl gezeichneten Brief betonten die Grünen, man halte die Gebührenbefreiung "für eine wichtige sozialpolitische Maßnahme. Und genau deshalb sollen die Kosten dafür nicht dem ORF übertragen werden". Lob gab es für ORF III, das den Kultur- und Informationsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wirklich umsetze, "was vor allem bei ORF eins bisweilen deutlich zu wünschen übrig lässt". ORF III entbinde die beiden zentralen ORF-Programme zwar nicht von ihrer Verantwortung, stelle aber eine wichtige Ergänzung dar. (APA, 20.12.2012)

Share if you care.