A1: iPhone 5 ist weiterhin ein Zugpferd

  • Artikelbild
    foto: apa

Über 50 Prozent des Umsatzes mit iPhone und Galaxy S3

Das Kulthandy iPhone von Apple verkauft sich in Österreich weiterhin extrem gut. Dies bestätigte A1-Telekom Austria Chef Hannes Ametsreiter in einem Interview mit „Format". Demnach wurden 2012 "mehr als 50 Prozent" des Umsatzes von A1 mit zwei Geräten bestritten: Dem iPhone 5 und dem Android-Flaggschiff Galaxy S3 von Samsung.

Gute Geschäfte

Das diesjährige Weihnachtsgeschäft läuft für den Mobilfunker deutlich besser als im letzten Jahr. "Wir verkaufen so viel wie schon lange nicht mehr", so Ametsreiter. (red, 20.12. 2012)

Share if you care
23 Postings
in einigen Jahren wird es DER running gag wie jeder Depp ein iPhone hatte, BRAUCHTE, UNBEDINGT!

Apple

waren einfach die ersten die aus einem Mobil-Telefon ein Gerät gemacht haben, dass man eigentlich für alles andere mehr benutzt als fürs Telefonieren :-p

Es geht hier nicht darum, dass es mit anderen Geräten vorher nicht möglich gewesen wäre, aber vorher hat es nicht so viel Spaß gemacht und die wenigsten haben ihr Mobil-Telefon für andere Zwecke genutzt.

Ich wette, dass auf iPhones z.B. weit mehr Musik gehört wird als auf Android-Smartphones (im Durchschnitt aller Benutzer dieser Geräte)

Ein bezahlbarer Mac Pro mit aktueller Hardware und zeitgemässen Grafikkarten wäre mir lieber als all dieses iPhone/iPad gedöns.

baun's ihnen halt einen hackintosh wenn's die marie net ausgeben wollen! Hab zumindest ich gemacht...

Wieso sollte man seinen PC mit so einem miesen, eingeschränkten und unintuitiven Mac OSX verkrüppeln?

Eingeschränkt durch...

das Unix-Terminal, freie Entwicklungsumgebung, Millionen Gratis-Apps die man in einem AppStore finden kann und die Möglichkeit beinahe sämtliche Unix-Open-Source-Software darauf laufen zu lassen?

was soll das kulthandy geschwafel?

auf einer schlagerparty aufgeschnappt?

Ich hatte mal einen Macintosch

Mann waren das noch Zeiten. Apple war geil mit Woz.
Seitdem vesuchen sie die Leute zu missbrauchen (abhängig machen), nachdem der iGott Gott werden wollte. Gott sei Dank hat er sich überschätzt,
LOL

solche angebote um 0 € sind doch toll.

Und wieder glauben die Idioten die Mär vom "Gratis-Handy"...

Bin gespannt wie das mit dem Lumia 920 dann aussieht

ob das auch beworben wird, oder nicht!

Lumia, was?

Braucht das wer?

Das Eierphone braucht auch keiner!

Dem Provider ist es egal

was der Kunde braucht.

Wichtig ist nur was er WILL ;-) Und da steht das iPhone halt schon sehr weit vorn in der Rangliste :p

doch, jeder der was im hirn und geld auf dem konto hat braucht das ;-)

Geld am Konto braucht man nicht. Dazu nimmt man sich einfach einen Kleinkredit beim Provider auf, und redet ihn sich dann schön mit den tollen Freimengen, welche man letztendlich sowieso nur zum Bruchteil aufbraucht.

Ich denke der Verkauf von Top-Smartphones würde drastisch einbrechen wenn die Leute die 600-700€ Bar auf den Tisch legen müssten.

wenn man von der konkurrenz bessere geräte zum kleineren preis bekommt und das iphone kauft zeugt das nicht unbedingt von mehr hirn.

die plastikruckler die ständig abstürzen bessere geräte? ahahahahaha

Manche scheinen ja wirklich ohne Smartphone nicht mehr überlebensfähig zu sein! *ggg*

Ob das jetzt eine News notwendig war lassen wir mal im raum stehen...

bitte wenn's um DAS KULTHANDY geht?!?!

*dafür

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.