Best/Worst of Bundesheer

20. Dezember 2012, 11:06

Posten Sie Ihre Erlebnisse im oder mit dem österreichischen Heer


Sie waren selbst beim Bundesheer oder hatten damit Erlebnisse, auch ohne dabei gewesen zu sein?
Posten Sie Ihr persönliches Best/Worst of Bundesheer!
Share if you care
Posting 76 bis 125 von 697
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Die Geschichte ist in ganz Ö berühmt-berüchtigt und wurde auch hier im Forum schon mehrmals zum Besten gegeben. Die Beteiligten variieren zwar, was man aber auch in die Richtung deuten könnte, dass derartiges Verhalten in unserem Heer regelrecht endemisch ist.

ich kenne diese geschichte so

daß in allentsteig beim scharfschießen mit panzern eine kuh abgeschossen worden ist.

... und weiter?

ich kann praktisch überall powernappen, im halbschlaf, ich glaub das machen die delfine auch, mal die eine gehirnhälfte mal die andere...

Musterung

Habe alle Register(Befunde) gezogen um untauglich zu sein (Knieverletzungen und Co.). Hat nix gebracht.

Am Ende bin ich wegen einer absoluten Lapalie untauglich gesprochen worden. Mir sollte es recht sein. :-)

Schwerste Alkoholiker,

die sich jeden Tag die Birne im UO-Kasino zuknallten und revisionistische Tendenzen beim höheren Verwaltungspersonal - der Beamtenfurzhaufen gehört zu gedreht oder auf ein möglichstes Miniumum geschrumpft!

Worst of Bundesheer

z.B. ein schwerer Alkoholiker als Fahrlehrer der immer komplett im Öl war und sogar mit den stehen Probleme hatte.

Aja, die Leutnants, frisch von der Milag waren auch super. z.B. wir mit der schweren Wolke und den STG 58 (was waren das, insgesamt 30 kg oder so?) auf 50 km Marsch, der Leutnant .... wusste gar nicht das es so kleine BH Rucksäche gegeben hat. Sowas ähnliches war ein paar Jahre später als Damenhandtasche in Mode. Da ist max. ein Tschickpakerl und ein Red Bull reingegangen.... den Rest haben die Versorgungsfahrzeuge für ihn transportiert, wie auch zeitweilig den Leutnant wenn es ihm zu anstrengend geworden ist.

Das waren so Momente wo ich am liebsten ........

beim bundesheer werden keine 50 km märsche mit der "wolke" gemacht.

weder damals noch heute.

bei uns gabs zwar den 50km spaziergang zwar nur mit dem mittleren pack, dafür aber am nächsten tag nochmal... oder auch öfter 25km märsche mit vollpack und granatwerfer inkl munition.

Best of Bundesheer

Nun, ich hab die erste Hälfte der ersten Platte fertig. Ich verschnauf ein wenig, dann fege ich die zweite Hälfte der ersten Platte.

Ich lasse Sie gleich alle halben Platten von Platter bis Darabos kehren!

Heer in Kurzform:

Grüßen was sich bewegt, putzen was sich nicht bewegt.

Geklaut.

Das stammt von "Asterix und Obelix bei den Legionären"
:-)

Falsch.

Der Band heißt: "Asterix als Legionär"
;-)

Der "Legionär" ist aber eine Berufsheergeschichte. Das Zitat ist aus dem Wehrpflichtband "Asterix und der Arvernerschild"

ogott, sie haben natürlich recht! schande, schande, muss sofort alle bände wieder lesen.

stellungskommission

best:

+ einmal für die junkies in den becher pissen: 50€ (da kommt einiges zusammen)

+ stellungspflichtige die glauben sie müssen den hoarten spielen, kriegen als einberufungswunsch die gebirgsjägerkompanie des 26.jägerbataillons eingetragen..

+ drei drogentests überstanden (hatte während des gesamten gwd synthetischen urin dabei)

_______________

- grundausbildung in kärnten..
- braune ausbildner wohin man blickt
- vorgesetzte erzählen judenwitze
- ausbildner verzögern den dienstschluss am samstag so lange, bis der letzte zug nach wien abgefahren ist
- besondere behandlung für den wiener zug (mehr als die hälfte hatte ausländische namen)
- ss runen am kasernengelände

Klingt nach Lendorf :D

senf 1.0

best: abrüsten nach 3 wochen
worst: thrombose durch zeckenimpfung

als 19 jähriger war es ein sehr schlimme zeit für mich. allein die erste nacht im 8 bett zimmer hat einer mitten ins zimmer gepisst. unglaublich eingentlich so ein kasernenleben in der heutigen zeit.

ich finde wir sollten den verein komplett abdrehen und die vielen schönen grossen gebäude der allgemeinheit zurückgeben (schulen, kindergärten, bürgerhäuser, parks etc...)

allein die erste nacht im 8 bett zimmer

in welcher luxuskaserne waren sie denn, daß sich dort nur 8 mann ein zimmer geteilt haben?

flüchtlingsheime, obdachlosenheime, missionen,...

Fällt es eher unter Best oder Worst, wenn man gelernt hat, im Stehen zu dösen wie ein Pferd ohne dabei umzufallen?

Gut fand ich auch immer wie die UOs uns "Wahlempfehlungen" gegeben habe ,

"Dass ma ihr jo die FPÖ wöhts" habens gesagt, wir alle nikend zugestimmt mit kommentaren wie "freilich, ois aundare is unwöbor!"

Habe dann trotzdem Grün gewählt, auch damals schon!:)

best: durch viel Glück war ich 10 der 12 Monate im Rechenzentrum (Sbg Riedenburg) und hab dort ziemlich viel IT-technisches gelernt.

worst: Exerzieren, während ein psychisch und physisch labiler ca. 55-jähriger Wachtmeister vorliest, warum Exerzieren gut fürs Leben ist.

best information: habe seit dem Bundesheer einen guten Überblick über Playboy & Co :o)

Playboy? Pf! Die Lade am ChvT-Tisch war mit anderen Kalibern gefüllt. Vom "Hörensagen" weiß ich, dass es anderswo zum öffentlichen "Fleischheft-Zerreißen" durch den Spieß gekommen ist. Danke, Herr Vzlt.

SamSon: 24H Dauerröhrdl :P

55 Jähriger Wachtmeister???

Da hat jemand etwas falsch gemacht^^

GWD-Erinnerungen

Worst:

Von heute auf morgen Marschbefehl zum Assistenzeinsatz (Unsere Kompanie war eigentlich gar nicht dran, ich musste jemanden ersetzen).

Best:

Nach 6 Wochen Nasenbohren, lesen, schlafen, fernsehen, viel joggen und extremer Langeweile eine Woche am Stück frei bekommen. Darum haben mich dann doch viele beneidet.

Gesamteindruck:

Selten so viele Alkoholiker und Zivilversager auf einem Haufen gesehen.

PzB 14 Hessenkaserne Wels ET 08.94

POSITIV:
Ausbildung zum C-Kraftfahrer. Das was wir in der Heeresfahrschule gelernt haben hätte, hätte in einer privaten Fahrschule vermutlich über 200.000 ATS gekostet.
Wir haben die Fahrstunden und Kurskosten mit einer privaten verglichen und sind in etwa auf diesen Betrag gekommen.

NEGATIV:
Die restlichen Monate waren nur verschenkte Zeit. Bin mit dem 12M18 knapp über 1000km in 6 Monaten gefahren

Worst: der Bettnässer über mir...

Weiß nicht, ob best oder worst of, aber:

Regelmäßig (ca. einmal alle zwei Wochen) den NUO der schweren Kompanie vorm Kasernentor aufheben und zu Ausnüchterungszwecken ins Bett in der Wachstube legen, war schon recht unterhaltsam. :-)

Wie viele von unseren Pro-Wehrpflicht Politikern waren eigentlich selbst beim Heer?
Sogar einige Verteidigungsminister waren nicht selbst dort. Absurd!

Sogar jemand der fordert, dass Untauglichkeit mit Berufsunfähigkeit verknüpft wird war nicht dort:

Hannes Rauch,
seines Zeichens untauglich(bei erstmaliger Musterung tauglich, Aufschub fürs Studium, Aufrücken in der VP-Karriereleiter, bei zweiter Musterung untauglich)

Entweder er ist jetzt doch tauglich
oder er ist berufsunfähig.

Unfähig ist der Rauch ganz sicher ...

Ausbau eines alten russ. Panzerturms gg. einen "modernen" britischen. Danach abfeiern mit einem Stabswachtmeister und zwei zivilen Technikern, ich als Kraftfahrer für den UO - natürlich ohne abfeiern.
Die Zivilen waren selbst unterwegs und nachdem sie im Vollrausch bei der Autobahnabfahrt eine große Hinweistafel gerammt hatten, trat die große "Kommandoaktion" in Kraft. Besprechung aller Beteiligten, Einbindung der bekannten Mitarbeiter der Straßenmeisterei, etc.., etc...
Mich als GWD haben sie eingeschworen, ja stillzuhalten. Tut mir heute noch leid, dass ich nichts gemeldet habe - wäre aber in diesem verzwickten Strudel mit meiner Aussage wahrscheinlich alleine da gestanden.(und Handy zur Verständigung der Polizei gabs damals noch nicht;-)

mein best of

ich wurde nach 4 monaten von der waffe "befreit" (kein scherz). der oberst befiehlt waffenübungen für die gesamte kaserne (ein paar EFler waren auf besuch, die sollten üben). mein spieß schickt mich im kaz 2 ohne waffe zu den übungen, wo ich erstmal ordentlich zusammen gepfiffen werde weil ich keine waffe dabei habe. nachdem ich den befreiungswisch gezeigt habe, wird mir befohlen, mit meiner imaginären waffe zur stellung zu gleiten und dort auf den imaginären feind imaginäre schüsse abzugeben. der befehl hat mich etwas verwirrt, weswegen ich den EFler gebeten habe, mir die übung vorzumachen (DV konform). nachdem der gute sich 30 meter über den kies gezogen hat, ist mir dann eingefallen, dass ich auch von bewegungsarten (gleiten) befreit bin

Warum ist ein Soldat, der waffen- und gleitbefreit ist, nicht gleich untauglich?

ich war schreiberling für goldsternchen, habe meine waffe nur während der grundausbildung und bei waffenübungen benützt.
untauglich wollte man mich nicht schreiben weil ich einer der wenigen mit matura und edv kenntnissen in meinem ET war.

vorübergehende befreiung bis zu einem gewissen datum

SUPER (:-)

SUPER (:-)

made my day,

danke :)

Das beste Erlebnis:

Der Kollege (Grundwehrdiener) macht Blödsinn.

Ausbildner schreit: "Zwanzig!"

Der Kollege öffnet seine Brieftasche und entnimmt einen 20 Schilling-Schein.

Ausbildner schreit: "Liegestütz!!!"

et 85

+ kameradschaft (jeder half jedem, alles saßen im selben boot und der schmäh is grennt)
+ essen (ganz gut, auf wirtshausniveau, für das steirische wurzelfleisch war die küche meiner kaserne berühmt)
+ immer an der frischen luft, der einzige winter meines lebens, in dem ich keinen tag verkühlt war
+ tschernobyl. dadurch wurde unsere brigadeübung abgebrochen, statt 2 wochen dauerte sie nur 3 tage

- nachtübungen bei minus 17 und hüfthohem schnee
- tagelang hatschen und dann im freien übernachten (im winter, ohne zelt)
- langeweile ohne ende

oktober 84:
2 monate kaisersteinbruch. da bleibt kein plus mehr über. ;-)

tschernobyl?

dann sind sie also ungefähr ein 68er.

wohl kaum bei et85

hab ich überlesen

ich vieles, aber ganz sicher kein 68er!

Posting 76 bis 125 von 697
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.