Spieleplattform Steam öffnet sich für alle Linux-User

Fast 40 Games stehen zum Start der öffentlichen Beta bereit - 2013 soll der Big Picture-Modus starten

Valves populäre Spieleplattform Steam ist nun in einer öffentlichen Beta-Version für Linux erhältlich. In einer Aussendung verwies der Hersteller auf das Forum und bittet um Feedback. Empfohlen wird der Einsatz von Ubuntu 12.04.

Spiele für Linux

Linux-Spielern stehen über Steam mittlerweile 39 Games zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem "Team Fortress 2", "World of Goo" und "Seriious Sam 3: BFE". Neben der Veröffentlichung zusätzlicher Inhalten will Valve im kommenden Jahr die Linux-Testphase abschließen und den Wohnzimmer-freundlichen Modus Steam Big Picture für das offene Betriebssystem herausbringen.

Große Pläne

Valve hat auf lange Sicht große Pläne mit Linux. Das Unternehmen sieht in der Plattform einen Weg, sich von Windows loszulösen und bei der Arbeit an konsolenähnlichen Steam-PCs unabhängiger aggieren zu können. Derzeit ist der PC-Spielemarkt komplett auf Microsofts Windows-Systeme ausgerichtet. Nur ein Bruchteil der Spiele erscheint auch für Mac und Linux. Valve befürchtet, durch die zunehmende Zentralisierung der Online-Vertriebswege proprietärer Betriebssysteme wie Windows 8, Mac OS X oder auch iOS und Windows Phone, an Boden zu verlieren. (zw, derStandard.at, 20.12.2012)

Share if you care
Posting 26 bis 75 von 133
1 2 3 4

danke, aber mach dir keine mühe.
ich schau mir das im neuen jahr selber an.

danke für die hilfsbereitschaft.

installier dir div. IA32-bibliotheken, dann rennts

> apt-get install ia32-libs
mit dem befehl werden zwar alle x32-libs installiert (auch die nicht benötigten) aber damit rennts wenigstens

das problem "steam on x64 linux" gabs schon seit dem leak des install-files während beginn der closed beta
-> http://www.reddit.com/r/linux_g... _the_link/
irgendwo da steht welche libs man genau braucht

Im Sommer fahrt PeterW1 auf Urlaub. Zwei Wochen Badeurlaub in Lignano. Dort schreit er dann am Strand Urlauberfamilien an: "DER LIEGESTUHL GEHÖRT EUCH NICHT!!! DAS HOTELZIMMER GEHÖRT EUCH NICHT!!! ALLES NUR EINE LEIHVERSION, IHR TROTTEL!!!!"
Dann kauft er sich ein Gelato. Das gehört ihm dann ganz alleine.

ich glaub ja, daß steam seinen account gesperrt hat weil er als kiddie mal so einen wallhack am laufen hatte bei irgendeinem ego-shooter..... und seitdem hat er ein trauma davon der arme :)
IHR ARMEN IRREN EUCH GEHÖRT AUF STEAM DOCH NICHTS ;-)

Die Wahrheit könnte nicht weiter entfernt sein :) .

Aber wenigstens in einem hast du mit deinen Geplausche recht: Yep, ich hatte mal einen Steam-Account.

Die rumänische Jury gibt Dir die Note 3,5.

Der Vergleich ist unangemessen, das Ad Personam unnötig und der Humor weitgehend nicht vorhanden.

Und wenn man ausserdem keine Argumente hat, dann ist das eindeutig ein Trollposting und schadet der Aussage, hinter der man ja anscheinend stehen will.

ich denke es ist sinnlos in diesem fall mit argumenten zu arbeiten. wenn man sich unter jedem irgendwie verwandten artikel 10 mal pauschal beleidigen lassen muss, dann hat man durchaus das recht das entsprechende individuum herauszupicken und lächerlich zu machen.

Und du würdest noch eine Leihversion des Gelatis für weit mehr Geld bezahlen. Du zahlst es, bist dann damit fast schon bei deinem Mund und dann reisst dir der Eisverkäufer wieder aus der Hand und reicht es an den nächsten weiter.

Langsam klar wie entmündigt du dich hier im Forum darstellst?

.. aber wenn es dann eine wunderschöne Italienerin ist

.. lecken Sie dann den ganzen Abend noch gemeinsam.
.. und es wird vollkommen egal sein, was ihm am Vorabend noch gehört hatte.

Das Problem dabei wird aber sein ..

.. dass diese Italienerin nur ein PR-Hologramm ist und den Kunden dazu verlocken soll, statt dessen ein neues Eis zu kaufen ...

Dumm das diese wunderschöne Lovestory aber schon im Ansatz zerstört wird, weil dem nächsten zahlenden Kunden das Eis ja genauso aus der Hand gerissen wird. Da wird die kleine Italienerin aber ganz andere Sorgen haben, wenn sie merkt, dass sie grad Geld für gar nix gezahlt hat als sich um den Deppen vor ihr zu kümmern, der zuvor denselben Fehler gemacht hat :) .

Bin nicht immer Deiner Meinung.

Was aber für einen differenzierten Charakter spricht.

Aber in diesem Fall hast Du vollkommen recht und die "Gegenstimmen" demonstrieren sich scheint's immer nur als egoistische und gierige Kleinkinder, die alles haben wollen und meinen, sie hätten bestimmt ein "Schnäppchen" gemacht und jeder andere wäre ja nur neidisch.

So aber nimmt man den Konsumenten immer weiter ihr Eigentumsrecht weg - und versieht es mit einem willkürlichen "Verfallsdatum".

So ganz nebenbei bemerkt (und etwas off topic):

Es gibt ein neues Humble Indie Bundle, und diesmal ist Legend Of Grimrock dabei.

Das aktuelle Humble Bundle ist eines der besten!!!!

Hab denen gleich mehr als normal bezahlt.

Unbedignt auch den tollen Film der diesmal dabei sit anschauen.

Ich fass es noch immer nicht, wie es so tolle und einwandfrei Sachen wie Humble Bundle geben kann und andere sich gleichzeitig einer DRM-KRacke mit sauteuren Preisen auszuliefern. Bei denen hat die Evolution den Rückwärtsgang eingelegt und nicht zu fahren aufgehört :) .

So wie Humble Bundle ist ... so muss Onlineverkauf sein. Und keinen Deut anders.

Als Ubuntu-User freut mich das, allerdings ist keines der Spiele die ich so spiele nativ für Linux verfügbar. Also weiter mit Wine spielen und wenn nötig den Kopierschutz des Spiels entfernen, da es mit Kopierschutz abstürzt...

... und ich mich als openSUSE 12.2 Benutzer :-)

Habe gerade gesehen, dass Steam ebenfalls unter openSUSE 12.2 ganz normal über das Software Center zu installieren ist. Warscheinlich wird es über die vorhandenen Repositories schon angeboten. Kann noch nicht sagen, ob es funktioniert.. aber der login Bildschirm kommt schon einmal... :-)

Ob rot stricherln oder Peter Irgendwas

STEAM setzt trotzdem auf DRM.

Und das (DRM) ist abzulehnen.

Es gibt auch alternativen!

Hoffentlich bringt STEAM nun Druck auf HW Hersteller, damit sich die Treibersituation bei Linux Systemen bessert!

steam setzt nicht auf drm. sie utnerstützen es. die publisher können sogar darauf verzichten. laut newell wäre das valve sogar lieber.

Was ist an DMR störend, wenns für den Kunden keine Nachteile gibt? Und bei Steam merk´ ich nichts davon, außer die Sache mit dem Weiterverkaufen, aber als alte Sammlernatur ist das für mich auch nicht wirklich von Belang.
Ich habe meinen SteamAccount auf vielen versch. Rechnern laufen und nirgends irgendwelche DMR Probleme, und grundsätzlich sehe ich nichts verwerfliches daran, daß ein Hersteller seine Produkte schützen will, immerhin leben die auch nicht von Luft&Liebe. Sollange für den Kunden keine Nachteile bei der Benützung entstehen.

Die Alternativen haben aber nicht derart viele Kunden wie Steam und können dementsprechend wenig bewegen.

Du musst Steam ja nicht nutzen (ich tu's auch nicht), aber von den Verbesserungen an Treibern & Co. profitieren wir trotzdem alle.

Schlussendlich kann *mehr* Auswahl nicht schlecht sein. Durch Steam sterben ja nicht plötzlich irgendwelche FOSS-Spiele.

Um FOSS Spiele gehts ja garnicht.

Es geht um die closed Source Spiele (fast alle) die DRM drauf und drin haben.

Wie gesagt: kauf's nicht, problem solved.

Ich kauf nur mehr humblebundles :)

Sind auch die mit Abstand besten Spielesammlungen da draussen.

Schon das aktuelle 7er gekauft?

Ich finde es toll. Endlich macht jemand den Schritt und erobert Linux als Game Plattform. Ich hoffe die ziehen das durch.

Counter Strike war bisher der größte Grund nicht auf Linux umzusteigen.

endlich! danke :)
für die geschlossene beta hats leider nicht gereicht.... :)

so geschlossen wars nun ja auch nicht. Der Trick mit:
steam store://
oder so war schon ein sehr einfaches umgehen des "geschlossenen" ;)

mit dem trick konnte man nur mit freunden chatten (immerhin etwas, aber trotzdem nicht der volle beta-umfang)

sowie man in die library gegangen ist, oder ein spiel starten wollte (shortcuts ftw) kam der allseits beliebte popup, nachdem steam beendet wurde wenn man auf ok geklickt hat

Peter W1 als Don Quichote!

.. so lasst uns kämpfen gegen die Enteignung an Spielen, die in 3 Jahren eh niemand mehr sehen will!
Klebt Eure Kartons, updated Eure Versionen, patched Eure Fehler und folget mir in den Kampf...!

Nichts ist vermutlicher unwichtiger als der Käse von gestern. Außer für meinen Hund und Pe...

Offensichtlicher kannst du Inkompetenz nicht mehr beschreiben.

Es werden alle Spiele gelöscht. Und du zahlst mehr als den Kaufpreis.

Wie hirntot ist jemand, der sich so betrügen lässt?

In meiner Steam-Library befinden sich auch nur ein paar Spiele (Skyrim, Borderlands 2 und ein paar, die bei meiner Grafikkarte dabei waren) und interessanterweise wurde da noch kein einziges gelöscht, irgendwas muss ich ja falsch machen :/

Na zum Glück bete ich jeden Abend mein Gabe Unser, vielleicht liegt es ja daran...

Heil Dir Peter im Ährenkranze!

Du merkst aber schon..dass Deine Abneigung zu Steam schon religöse Züge annimmt?

Ich bin nur hergekommen um die Warnungen vor dem phösen, phösen Steam von PeterW1 zu lesen.

Ich wurde nicht enttäuscht!

Wie ist das denn mit diesem Peter W1? War der nicht immer ein Windows Fanboi? Warum postet der jetzt bei Linux Themen und bricht Lanzen ohne Ende für FOSS? Hab ich da was verpasst?

Fanboy war ich grad mal vor Ewigkeiten im Apple-Bereich. Irgendwann wird jeder erwachsen und daher setze ich IT nach rationellen Abwägungen ein. Und davor braucht es Kompetenz und Recherche (mit beiden verdien ich recht gut :) ). Alles andere ist Pfusch oder Fanboy-ism. Sprich ein Gutteil der Trolle in den IT-Foren.

der einzige troll der mir hier auffällt bist du. am schlimmsten ist aber, dass du dich nicht mit einem posting zufrieden gibst sondern auf deiner! meinung rumpochst wie ein verrückter. das ist weder informativ noch lustig. du bist einfach eine nervensäge und holst dir hier deine aufmerksamkeit. schreib weniger und sachlicher, vielleicht nimmt dich dann auch wer ernst.

also ich find das total lustig :)

Die ersten 25.000 mal war's ja vielleicht lustig, aber irgendwie sehe ich den Unterhaltungswert nicht mehr.

Ob mich ein Freak wie du ernstnimmt oder nicht, der nicht einmal in der Lage ist Fakten zu erkennen (ist dir der Teil mit der AGB zu hoch oder happerts nur am LEsenkönnen?) ist mir nur noch wurscht.

Probiers mit weniger Gift und Galle spucken hier gegenüber anderen Usern, dann wirst vielleicht auch wieder ernst genommen und bist nicht der Kasperl Nummer 1 im Webforum.

FREAK?! haha, das hab’ ich seit 10 jahren nicht mehr gehört …

wieso beschimpfst du mich als freak? außerdem hab ich kein steam installiert... ich lese hier im standard nur den artikel und die postings und will mir "meine" meinung bilden.

Steam ist was für Erwachsene..

.. die genug Kohle haben und viel zu wenig Zeit.
Mir egal, ob irgendwelche Spiele fehlen oder nicht.
Mir fehlt vor allem die Zeit mich darum zu kümmern.

Daher liebe ich Steam, einfach anschalten, Updates im Autoload und los gehts.

.. und wenn ich mal woanders bin..
.. einfach runterladen und einloggen.

Ahso, auf den OneClick-Button von Amazon zu klicken kostet also zuviel Zeit, geistbefreites Zombie?

Aber dafür so selten dämlich zu sein einen Leihpreis zu zahlen der mehr als doppelt so hoch wie der Kaufpreis ist, dass erklärst nicht mit zuviel Geld. Da ist die einzige gültige Erklärung Lebensunfähigkeit.

Na meine liebe Zimmerpflanze...

.. hat Dir irgendwer schon mal verraten, dass man Spiele nur zum dem Preis kauft, die sie einem Wert sind?

Stell Dir nur mal vor: Wären Sie auf Steam zu teuer, würde man sie nicht kaufen!

Evil!

Sie sind auf Steam wesentlich teurer als außerhalb von Steam. Das Thema ist längst abgehackt, weil es sogar Steamuser bestätigten.

Und was nun, liebes Zombie?

Darksiders II bei Steam 50 Euro (und das ist die reine Leihversion, die dir Steam jederzeit wegnimmt)
Darksiders II bei Amazon 18 Euro (das ist die Kaufversion, die dir niemand wegnimmt)

Wer Steam verwendet ist echt nur noch entmündigt.

"Die dir Steam jeder Zeit wegnimmt."

Würde ich für Valve arbeiten, hättest du mittlerweile schon eine Klage am Hals.

38€ auf steam.

ich kauf das spiel dort wo es günstiger ist. in diesem fall auf amazon. als es portal 2 auf steam um 4,99 gab hab ich es dort gekauft (amazon 19,99).

Posting 26 bis 75 von 133
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.