Helmut Schulte ist neuer Sportdirektor bei Rapid

  • Schulte, Edlinger, Schöttel.
    foto: apa/schlager

    Schulte, Edlinger, Schöttel.

Deutscher arbeitete zuletzt beim Kultklub St. Pauli als sportlicher Geschäftsführer

Wien - Rapid Wien ist auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor fündig geworden. Der 55-jährige Deutsche Helmut Schulte wird ab 1. Jänner 2013 diese Tätigkeit bei den Hütteldorfern ausüben.

Zwölf Kandidaten

Laut Rapid-Präsident Rudolf Edlinger wollte man bei dieser wichtigen Position keine Schnellschüsse produzieren, deswegen habe man sich bewusst Zeit genommen. "In den letzten Wochen haben wir mit zwölf nationalen und internationalen Kandidaten gesprochen und sind schlussendlich zu dem Entschluss gekommen, mit Helmut Schulte einen sehr erfahrenen und weit über unsere Grenzen renommierten Mann zu verpflichten. Ich bin überzeugt, dass wir mit ihm einen absoluten Fachmann verpflichten konnten und möchte mich gleichzeitig bei allen anderen Gesprächspartnern für die durchwegs konstruktiven und hochqualifizierten Gespräche bedanken", betonte der Klub-Boss in einer Pressemitteilung.

Helmut Schulte war als aktiver Spieler für den SC Fortuna Köln und den FC St. Pauli tätig. Den Kultklub aus der Hansestadt führte er in seiner ersten Station als Cheftrainer in die Deutsche Bundesliga. Schulte war in weiterer Folge auch als Coach für Dynamo Dresden und Schalke 04 tätig, ehe er  ins Management wechselte. In dieser Funktion arbeitete der Deutsche beim VfB Lübeck und abermals beim FC St. Pauli, dann folgte ein knappes Jahrzehnt als sportlicher Leiter des Nachwuchsbereiches sowie als Leiter der Scoutingabteilung beim FC Schalke 04.

Der Ruf eilt Rapid voraus

Im März 2008 kehrte er wieder zum FC St. Pauli zurück und war dort bis Mai 2012 als "Geschäftsführer Sport" tätig. In einem ersten Statement zu seiner neuen Aufgabe sagte Helmut Schulte: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe und Herausforderung beim SK Rapid, der auch in meiner Heimat einen sehr guten Ruf genießt." (red, derStandard.at, 20.12.2012)

Share if you care