Tester scheitern an Windows-8-Bedienung

Zeitschrift "IX" bat vier Nutzer, alltägliche Aufgaben zu erledigen - Design bringt "keinen Vorteil"

Mit Windows 8 hat Microsoft sein wichtigstes Produkt zum Universal-Betriebssystem umgebaut: Windows läuft nicht nur mehr auf Desktop-PCs und Notebooks, sondern auch auf Geräten mit Touch-Bedienung. Tatsächlich funktioniert Windows 8 durchwegs tadellos auf Tablets.

Auf herkömmlichen PCs steht es jedoch im Schatten von Windows 7. Microsoft hat keine vernünftige Lösung gefunden, Windows 8 auch für PCs und Notebooks attraktiv zu gestalten. Auch gibt es Kritik am Design und der "Usability" des neuen Systems.

Alltägliche Aufgaben getestet

Die Zeitschrift "IX" hat für ihre aktuelle Ausgabe vier "prototypische Anwender" gebeten, alltägliche Aufgaben mit Windows 8 zu erledigen. "Keiner sah in Windows 8 einen Vorteil oder einen Fortschritt, weder Einsteiger noch ambitionierte Nutzer, professionelle Anwender oder Administratoren", lautete das Fazit der Zeitschrift.

"Arbeitsschritte umständlich"

Demnach beklagten die Tester, dass "Arbeitsschritte umständlich" seien - etwa das erzwungene Wechseln zwischen Desktop und Kacheln. Bedienelemente der neuen Oberfläche fanden sie "eher zufällig, an einen besten Weg erinnerten sie sich anschließend nicht". Die Zeitschrift betont, dass ein Test "mit vier Probanden kein repräsentativer Versuch" sei. "Aber die Ergebnisse passen zu gut in die weithin geäußerte Kritik, um sie als zufällig abtun zu können". (red, derStandard.at, 19.12.2012)

Share if you care
Posting 226 bis 275 von 722
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Und warum sollte man hier jetzt die Kacheln brauchen?

Windows konnte schon immer auch mit der Tastatur gesteuert werden (zB lässt kann man im Startmenü durchaus auch mit der Tastatur navigieren.)

Also, wo ist der Unterschied? Ausser dass eben jetzt das Startmenü mehr Platz bietet und dynamisch Informationen anzeigen kann?

btw: Schmeißen Sie mal haufen Zeug auf den Desktop, viola, auch da hat man Kacheln. Und da hat sich niemand aufgeregt, keiner! Weil man jetzt den zugemüllten Desktop (den man ja sowieso immernoch zumüllen kann) und das winzige Startmenü in der Ecke abseits des Blickfeldes zusammen gelegt hat und dadraus ein großes Startmenü gemacht hat, ist das nun der Untergang der Welt? Das ist doch lächerlich!

Windows 8 - ein Tablet UI .... nie im Leben. Aber gut, das ist deine Ansicht.

Ich würde an Stelle von Microsoft den Namen RT löschen, ihn unbenennen in WP8 (Windows Phone 8 am Phone und bei Tablets) und Windows 8 mehr auf den Desktop konzentieren - aber dennoch Metro (WP8) dabei lassen. Bei Tablets sollte man noch die Wahl haben, ob man WP8 (RT) oder Win8 darauf laufen lassen möchte.

Die Zukunft bleibt also spannend, ich bin derzeit mit WP8 und Windows 8 sehr zufrieden.

Natürlich ist Windows8 ein Tablett OS

mit Tablett UI - und auf Tabletts ist es ja auch toll, für Desktops deshalb aber eben suboptimal.

Sorry, aber Fullscreen Apps am Desktop sind einfach nur ein Rückschritt ...

in die DOS Zeit! Weg mit Metro oder weg mit dem Desktop und eine adäquate Alternative her!
Entweder oder aber bitte net beides! Und vorallem ... FENSTER!!! Sonst ist Windows ja nur noch Window!

Warum malen immer alle das so schwarz? Den gewohnten Desktop man doch noch. Nur man hat zusätzlich die Option, Metrozeugs, vlt gar die gewohnten Programme vom Tablet oder Handy, ebenso anzeigen zu lassen, wenn man sie braucht. Find da jetzt nchts verwerflich dran. Ich wäre gar froh, wenn ich meine Androidprogramme auch einfach so auf meinem Linuxdesktop ausführen lassen kann.

Handy Apps am PC?

Wozu soll das gut sein? 99% der Handy Apps sind abgespckte Versionen guter Software oder, irgendwelche HTML5 Seiten!

Du willst einfach immer nur bashen und lernst offenbar nicht dazu ... Metro und Desktop sind getrennt ... der Desktop funktioniert haargenau wie Windows 7 ... verstehe nicht, wo du am Desktop Full-Screen-Apps siehst. Bei Metro sind die Full-Screen, was ich gut finde.

Nein, eben nicht. Hab beim Einrichten in Metro-Chrome ein paar must-have - Programme runtergeladen, klick auf die .exe und was passiert? Nichts...
Erst ein Wechsel in den Desktop-Modus hat dann offenbart, dass der Setup-Dialog sich in einem ganz anderen Modus des OS geöffnet hat und auf eine Eingabe wartet.
Solche Dinge sind UX Supergaus... Alleine der Dateiauswahldialog unter Metro (zB bei Uploads auf Websites) ist ein Graus. Da war DOS besser...

Wart auf SP1und WIN8 ist auch net schneller als WIN7...

... das war bis jetzt immer so!

Installier dir ein XP ohne SP (BITTE OHNE INET, falls du das wirklich machst!!!)

Und du wirst staunen. dann das SP3 drüber und dann kannst auf einen oder auch zwei Kaffee gehen.
Deto Vista. ohne SP blitzschnell... mit... naja...

Win7 muss ich eigentlich sagen ist bis heute schnell trotz Sp1 (bin positiv überrascht).

Win8:
Geschwindigkeit TOP (aber bitte aufpassen, habe schon des Öfteren win8 in Zusammenhang mit SSD gesehen. da ist dann sogar Vista schnell!).

Alles andere ist eh persönlich, ich mag’s jedenfalls nicht. wenn ich einen Tablett haben will, dann soll das ein eigenes SPETZIELLES BS für Tablett sein und keine Lösung für Desktop und Tablett. denn das ist (meiner Meinung nach) Pfusch!

WinXP sicher nie wieder!!!

Auf keinen Fall kommt mir XP auf mein Notebook ... mit diesem Windows hab ich mich schon genug rumgeärgert. Win7 war danach einfach nur super und Win8 hat dies nochmal getoppt.

Ja meine Vision ist ein Notebook mit der Option, wo man den Screen loslösen kann bzw. wo ich am Screen herumfingern kann ... also Maus/Tastatur UND Touch. Das wäre schon cool.

ABER ganz perfekt wäre es, wenn man bei Win8 den Start-Knopf wieder einführt und man Win8 entweder so oder so starten kann. Also PC/Notebook Desktop, Tablet/Notebook mit Touch Metro.

Der Startknop ist doch noch da! Wie kommen Sie darauf, dass er weg waere?

Ich meine für die vielen altmodischen Leute hier wäre der Knopf wieder einzuführen, damit weniger geweint wird. Klar ist der Start-Knopf noch da - im linken unteren Eck und man kommt dann zu Metro. Wenn man sich auskennt und nicht die Nerven verliert, kann man sich die Tiles so zusammenstellen, sodass alles übersichtlich ist und man so sehr gut die Programme starten kann. Alternativ legt man die Verknüpfungen einfach zum Desktop und startet sie dort, so wie auch unter Windows 7.

Wäre eine Möglichkeit...

... und schwer kann es auch nicht wirklich sein, denn die Beta hatte diese Möglichkeit noch. Da konnte man das per Registry umtragen... mehr würde es eh nicht brauchen. Die, die sich auskennen, könnten sich das dann umstellen und dem Rest ist das wahrscheinlich eh wurscht... (schätze ich mal, oder?)

Ich verstehe ja nicht, warum sich MS das 'angetan' hat und mit aller Gewalt jeden dazu 'zwingen' will das so zu verwenden. ist normal nicht die Art von MS. man könnte bis jetzt immer zum Design des Vorgängers zurückschalten...

Dann wäre jeder Glücklich und es gäbe viele Diskussionen gar nicht bzw. nur mehr jene die wirklich wichtig sind, wie Werbung in WIN8, Sonstige Neuerungen, etc...)

Soweit ich gehöst habe, gab es interne Machtkämpfe bei MS ... deshalb musste ja dann auch der eine Manager gehen. Sowas ist echt extrem ungut und schadet nur dem Unternehmen - bei uns in der Firma kämpfen unsere Manager auch immer wieder ... peinlich und unnötig. Da kommt nie gutes raus. So ähnlich wird es bei MS sicher auch gewesen sein.

Was WIN 8 betrifft...

... bin ich deiner Meinung, speziell was das 'Aussuche' betrifft. würde viel Zündstoff aus vielen Diskussionen nehmen...

WIN XP.

Naja, für diverse Spielchen brauche ich es schon noch. sonst ist, auch m einer Meinung nach, WIN 7 vorzuziehen. aber Win 8 werde ich aber mal wieder auslassen (so wie Vista damals - hatte Vista nur in der Firma. auch WIN 8 werde ich wohl nur in der Firma nutzen... muss man ja, man muss schließlich täglich Support geben können ;-))

Laufen manche Spiele nicht unter Windows 7?

Ja wenn man jetzt die Neuerungen von Win8 nicht unbedingt braucht oder will (mehr Speed, Apps) dann ist Windows 7 weiterhin sehr gut.

naja, die ganz alten Schinken unter umständen nicht

bzw. laufen Sie unter Xp dann halt stabiler (das hängt meist mit der verschärften Berechtigung zusammen. da verweigern manche Spiele den Dienst, vor allem von kleineren Firmen)

Wie gesagt, zum Arbeiten verwende ich Xp schon lange nicht mehr. aber für diverse Spielchen halt noch...

Und WIN8... ne, zuhause brauche ich diese Spielerein nicht und langsam ist mein WIN7 nicht...

Also 15 - 20 Sekunden und ich bin auf dem Desktop. also ich bin damit zufrieden... (lösche aber auch die ganze Toolbars, die man sich gerne einfängt regelmäßig, Skype toolbar, Google toolbar, etc...) es läuft dann halt wirklich nur das was ich immer brauche...
die ganzen Agents deaktiviert (Winamp, Winzip, etc.)
Macht sicher auch was aus...

Ich find die Mail-App und auch ein paar andere Apps bei Win8 recht gelungen/praktisch. Darauf möchte ich nicht mehr verzichten - darf aber eh jeder selber entscheiden. Fakt ist, dass MS bei Win8 noch einiges zu tun und auch sicher verbessern wird.

Na ich bin auf den Metro Port von ...

z.B. PTC Creo, Solid Works, Inventor, AutoCAD, Archicad, EPlan, Cosmos, ... ect. gespannt!
Also auf professionelle Software nicht diese Pimperlapps mit vordefinierten Filtern für Bilder ect.?!

also mit der Tastatur bleibt windows 8 gut bedienbar

ich drücke einfach die windows taste auf der tastatur und tippe danach "skichallenge" ein und bestätige.

und schon kommt das gewünschte.

eigentlich kein unterschied zu win 7.
nur das die programmsuche jetzt auf vollbild wechselt

Dann landest auf meinem Desktop bei diesem Spiel:
http://ski.ihoc.net/

So ist es

Traurig dass das nur die wenigsten kapieren, da sie es gar noch nicht probiert haben und ständig nur negatives Geschreibsel von irgendwelchen selbsternennten Experten lesen, die das Konzept nicht verstanden haben.

ski sollte auch genügen

How do I Windows?

Nachdem ich immernoch auf XP herumgurke habe ich mir den Kauf schon überlegt, aber Berichte wie dieser und Berichte meiner Bekannten die nichtmal ihr Headset/Chatprogramm zum Laufen bekommen, machen mich dann doch froh, dass bei mir alles einwandfrei läuft.

Mein Betriebssystem reicht aus um alles was ich am PC machen will zu tun, ich kann die neuesten Spiele spielen, Schreiben, Fernsehen, Chaten über Headset oder Tastatur usw. Der einzige Grund zu wechseln sind die Sicherheitsbedenken die ich mit einem alten System habe, aber da gibt es auch keine Auffälligkeiten.

Würde ich keine Spiele spielen, wäre ich schon längst auf Linux umgestiegen, dass ist eigentlich der einzige Grund für mich bei Windows zu bleiben. Eine Alternative wäre nett.

welches chatprogramm läuft nicht auf win8?

Bei Teamspeak 3 ist es schwer das Mikrofon zum Laufen zu bekommen, zumindest hatten 2 meiner Bekannten damit zumindest eine Weile zu kämpfen.

Aber aber!!! Man darf doch M$ nicht kritisieren ...

schon gar nicht mit einem Test mit sowenig aussagekraft! Wollen muss man schon! Und wer gut/schnell mit W8 arbeiten will hat sich gefälligst 2-3 Wochen intensiv damit zu beschäftigen! Ist ja nix für Lulus das OS!!! So werden immerhin neue ECDL Kurse für all die netten Arbeitslosen notwendig!

Respekt vor Microsoft

Ich finde MS macht genau das was die anderen groß gemacht hat: sie sind innovativ und zeigen Mut neue Richtungen einzuschlagen. Andere Betriebssysteme machen das nicht, sie verlassen sich auf ihr bewährtes System - was genau MS vorher auch gemacht hat.

Ich find das System toll - ich binn kein Software Freak und sitze nicht den ganzen Tag vor PC, hab da eher was besseres zu tun.

Nutz es zur Zeit auf meinem alten Laptop der dadurch wieder super geht und freu mich schon auf Surface Win8 Pro ;-)

Ja, für Leute die auf ihren PCs nicht arbeiten müssen ist es sicher toll

Windows 8 ist halt ein Consumer-Produkt.

Quatsch! wieso sollte man auf dem Desktop nicht mehr arbeiten koennen?

ah so a bledsinn hoch 10

Andere Betriebssysteme machen das nicht, sie verlassen sich auf ihr bewährtes System .... du hast ja keine ahnung

Was auch MS macht, es ist falsch. Bleibt alles beim Alten, sind keine Innovationen da ... Stillstand. Machen sie was neues, ist es auch schlecht, weil sich keiner Auskennt und außerdem war damals alles besser.

Ich denke, Win8 kommt nur bei den IT-Freaks schlecht an ... die Normal-User (so wie du offenbar und auch ich) haben andere Probleme bzw. nützen die Zeit für andere Dinge.

Du, die Innovation spricht denen ja keiner ab. Aber eine Tablet-Oberfläche auf den Desktop zu kleistern, hat für mich keinen Fingerbreit was mit Innovation zu tun.

Vielleicht sollte man auch mal erwähnen, was die wirklichen Neuerungen auf dem Desktop sind, die gehen leider etwas unter. Hyper-V auf dem Desktop zum Beispiel. Ansonsten wirds eh schon wieder dünn. Ribbons für den Explorer? Lästig. Aber der Up-Button ist endlich wieder da, yay! Systemsteuerung ist total verbockt (eine Metro-Desktop-Zwitter, die einen normalen User einfach nur nervt, abgesehen merkt sich die tolle "App" meine Einstellungen nicht!). Mein DVD-Laufwerk wurde nach der Frischinstallation nicht erkannt. Ein Feature?

Aber 8 Sekunden für einen Start - DAS ist spitze.

"ich binn kein Software Freak und sitze nicht den ganzen Tag vor PC, hab da eher was besseres zu tun"

Ja ich eben auch! Warum soll ich gewohnte Arbeitsschritte, welche ich seit mehr als 10 Jahren verwende verwerfen und den neuen, von M$ angedachten Weg suchen - um dann nichtmal zu wissen, ob die "neue" Lösung die beste ist oder nicht? Also ehrlich! Ein IE ohne Tabs ... irgendwie ein Rückschritt meiner Meinung! Wie in DOS, Programme Fullscreen, Programm schließen, Programm öffnen ... keine parallelen Fenster mehr ... warum heisst das noch Windows und nicht Window?

Wovon sprichst du bitte? Der Desktop von Win8 sieht genauso aus wie der von Win7 und lässt sich auch genauso bedienen.

Der IE hat Tabs!

Beim Metro-IE: rechtsklicken und schon öffnen sich oben die Tabs. Beim Desktop-IE - einfach wie immer.

Außerdem wette ich, dass du hier genauso motzen würdest, wenn Windows 8 kaum Verbesserungen gebracht hätte bzw. "alles beim Alten" geblieben wäre.

PS: Metro verwendet man am Tablet bzw. wenn man sich mit Apps beschäftigen möchte. Ansonsten verwendet man den Desktop, wie immer.

Und jetzt bitte die Erklärung wie ich meinem Finger ...

anschaffe am Touchscreen einen Rechtsklick zu machen?

Bist du so doof?

von der Microsoft-Seite:
"Ihre Adressleiste finden Sie nun, wenn Sie Internet Explorer öffnen und über den oberen Rand wischen (oder mit der rechten Maustaste klicken). Die Adressleiste wird am unteren Rand des Bildschirms eingeblendet. Oberhalb ist die Registerkartenleiste zu sehen."

Habe Win8 noch nicht austesten können, aber ist das wirklich so? Oben wischen, damit unten was eingeblendet wird?

es erscheint oben und unten etwas. Vielleicht wäre ein längerer Druck auf den Bildschirm eine bessere Geste. Aber bei einem Touchscreen sollte es auch so keine große Rolle spielen.

Schildbürgerstreich

wenn man oben wischt, erscheint unten die gewünschte Leiste.
Das erinnert mich an das alte START-Menü, in dem die BEENDEN-Funktion zu finden war.
Oder an externe Ressourcen, die dem User über einen Buchstaben und nicht via Label gereicht wurden. Das dafür aber immer, egal ob sie eingelegt/gemounted waren, oder nicht.

Also am Bildschirmrand rumwischen ...

soll besser sein als ein Rechtsklick? Ist doch ein übler scherz! Bei Android hab ich schon das Konzept gesehen, dass wenn man mit dem Finger am Bildschirm bleibt werden die rechtsklickoptionen eingeblendet ... drauf fahren, auslassen und auslösen ... das ist innovativer als an jedem Bildschirmrand rumwischen zu müssen ... nach links,rechts, oben, oder unten ...

warum so viele Worte? Sag doch einfach, dass dir egal ist wie Windows 8 funktioniert, du findest es in jedem Fall nicht gut.

Mich wunderts, dass es überhaupt wem gefällt ...

Lieber 12345 ...

Auch wenn du dir es nicht vorstellen kannst, es gibt auch Leute, denen es gefällt. Die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so (es wäre ja sonst langweilig)!!

Diese Gesten vom Rand sind eindeutig, schnell ausfuehrbar und damit gut.

Die meiste Kritik hagelt es ja bei Win8 mit Mausbedienung. Deshalb bin ich davon ausgegangen. Mit den Fingern muss man glaub ich oben hintippen oder runterziehen ... ich konnte Win8 noch nie mit den Fingern testen ... aber ein Freund von mir (Apple-Jünger) konnte Win8 schon am Surface testen und er war sehr begeistert - und das als Apple-Fan. Sobald ich mal irgendwo ein Tablet mit Win8 finde, kann ich dort auch mal rumfingern ... so bleibt mir daweil nur die Maus.

Posting 226 bis 275 von 722
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.