Häftlinge mit Leintüchern aus 20. Stock von US-Gefängnis geflüchtet

Männer seilten sich aus Hochhausfenster ab

Chicago - Ein filmreifer Ausbruch ist zwei Bankräubern aus einem Hochhaus-Gefängnis in Chicago gelungen. Joseph Banks (37) und Kenneth Conley (38) seilten sich an zusammengeknoteten Leintüchern aus ihrer Zelle im 20. Stockwerk des Metropolitan Correctional Center ab, wie US-Medien am Mittwoch berichteten. Zuvor hätten sie ein Fenster eingeschlagen und das improvisierte Seil an einem Gitter befestigt. Seitdem fehle von ihnen jede Spur, schrieb die "Chicago Tribune".

Den Wachleuten in dem Hochhaus sei nichts aufgefallen, weil die beiden Flüchtigen ihre Betten mit Decken und Kleidungsstücken ausstaffiert und damit vorgetäuscht hätten, zu schlafen. Der Schwindel flog erst am Dienstag gegen 5.00 Uhr auf, wie es weiter hieß. Zuletzt seien beide bei einer Zählung am Vorabend um 22.00 Uhr gesehen worden. (APA, 19.12.2012)

Share if you care
22 Postings
um 5:00 is das aufgfallen?

wann werden die armen teufel denn geweckt, 4:30 etwa?

total krank sowas...

Nichts gegen dengeldfälscher der aus der U Haft in Wien als Anwalt verkleidet rausspaziert ist; so etwas hat Charme, Wiener Charme

Betten ausstopfen um Anwesenheit vorzutäuschen und mit Leintüchern abseilen - geradezu klassisch, wie im denkbar klischeebehaftetsten Hollywoodschinken ;o)

...

!!! hoch-sicherheitsgefängnis !!!
...

Bankräuber gehen nicht ins Gefängnis!

.. sie werden wie üblich von der EU ausgezahlt.

sie meinen von den steuerzahlerinnen der eu!

Bankräuber?

Also eh nur wegen einer guter Tat gesessen.

das spricht für die qualität

der leintücher. waren wahrscheinlich von gunkel in der tuchlauben.

Scgad, ich dachte sie hätten die Wärter als Gespenster genötigt die Türen aufzusperren.

Der Film Alcatraz bekommt bald eine Fortsetzung?

Oscarverdächtig

die hatten aber eine menge leintücher

wenn sie sich tatsächlich aus dem 20. stock abgeseilt haben...

20 Leintücher

mindestens

Nicht unbedingt. Man kann zwei Leintücher verwende, das obere jeweils losmachen und unten wieder anknüpfen.

aaaahhh ... sie schauen wohl auch viel tex avery :oD

Eines reicht! Wenn man unten angekommen ist, dreht man es einfach um. So, daß der obere Teil dann nach unten hängt und schon kann man weiterklettern.

ich schätze 3-4 leintücher..

...hoffentlich haben sie nicht auch ungewaschene verwendet.

(dort könnten sich allerhand ungute bazillen und bakterien festgesetzt haben, die nun ebenfalls die freiheit wiedererlangt haben)

und zusätzlich hatten sie auch noch genug um ihre Betten auszustopfen!

Also ehrlich mal... coole Aktion! Manchmal funktionieren Filmklischees halt doch im Realen Leben!

... vor allem können sie offensichtlich gute Knoten binden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.