Spieler warnen vor Zombie-MMO "The War Z"

Zsolt Wilhelm
19. Dezember 2012, 13:13
  • "The War Z" ist nicht ganz das, was es zu sein scheint.
    foto: screenshot

    "The War Z" ist nicht ganz das, was es zu sein scheint.

Falsche Angaben zu den Inhalten und kostenpflichtige Wiederbelebung, es sei denn man wartet vier Stunden.

Das Zombie-MMO "The War Z" konnte einen erfolgreichen Start hinlegen. Derzeit führt das Spiel die Charts des Online-Portals Steam an. Gleichzeitig geriet Hersteller Hammerpoint Games massiv in die Kritik der Spieler. Zum einen hatte man auf Steam falsche Versprechungen bezüglich der Inhalte gemacht und zum anderen sorgt ein neues Update für Ärgernisse.

Falsche Angeben

Unter anderem versprach der Survival-Shooter mehrere offene, 100 bis 400 Quadratkilometer große Welten. Tatsächlich gibt es jedoch nur eine Spielwelt mit 100 Quadratkilometern. Auch wurde gesagt, dass man private Server nutzen könne, was in Wahrheit nicht möglich ist. Die maximale Spieleranzahl pro Server beträgt 50 und nicht wie ursprünglich angegeben 100 Spieler.

Zahlen oder warten

Ein Update kurz nach dem Start sorgt für weitere Aufruhr. Sah das 15 Dollar teure Spiel zunächst vor, dass man nach dem Sterben 60 Minuten bis zur Wiederbelebung warten muss, wurde die Wartezeit nun auf bis zu vier Stunden ausgedehnt. Die einzige Möglichkeit, diese Pause zu verkürzen, ist eine Respawn-Gebühr in der Höhe von 40 Cent zu zahlen. Es klingt nach nicht viel, doch müssen dazu Gold Coins in Paketen zu fünf Dollar erworben werden. Über die Zeit dürften sich also gehörige Summen ansammeln - vor allem für ein Spiel, das nicht kostenlos vertrieben wird. Steam-Betreiber Valve will nun überprüfen, ob Hammerpoints Geschäftspraktiken mit jenen von Steam vereinbar sind. (zw, derStandard.at, 19.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 92
1 2 3

Sorry, nichts für ungut. Aber wenn wer auf so ein Blödsinn rein fällt, dem ist eh nicht zu helfen.

release fail - ist das ein kind von battlefield 3?

Sry aber wer spielt so ein beschissenes spiel? Nur negativpunkte. in allen mmo foren schreien die leute.
ausserdem, grafik null, man verreckt und wartet 1 stunde??? (4 stunden) . was ist das fur eine bescheurte idee.

Ich finds jetzt nicht so schlimm...

...das Spiel war im Sommer noch in der Alpha - jetzt ists bestenfalls in der Beta, hat aber auch einen Beta-Preis von 13 Euro oder so. Finds trotzdem sehr sehr cool - vor allem wegen der langen Respawn Zeit strengt man sich stärker an. Hab leider noch keine vernünftige Waffe gefunden - weigere mich aber den Ingame Shop zu benutzen. Einzig blöd finde ich, dass andere Spieler einen für ihre Stats killen - das machts Anfängern ein wenig schwer. Aber das könnte bis nächstes Jahr ein gutes Spiel werden. Ich sehs derweil als ein Crowdfundingprojekt über Steam an - das müsste lediglich noch so kommuniziert werden, dann wärs ok.

"BETA PREIS"?

Sag mal, bist du noch zu retten?
Eine Beta ist kein verkaufsfertiges Produkt! Dafür verlangt man keinen Preis!

Dir werd ich mal ein Auto ohne Bremsen verkaufen, und dann auf die Beschwerde deiner Familie hin meinen "Ja, das war doch nur ein Beta-Auto, was wollen sie von mir?"

ich hab gern für minecraft beta 15 euro bezahlt

Dort hat man dir aber erstens gesagt dass es eine Beta ist, zweitens hast du alle weiteren Versionen gratis bekommen, drittens hat man keine Abogebühren verlangt und viertens hat Minecraft nichts versprochen was es nicht gehalten hat.

bei minecraft hat man aber auch alle weiteren versionen gratis bekommen

und bei warz muss man bei jeden neuen patch was draufzahlen? dann is a schass

"Eine Beta ist kein verkaufsfertiges Produkt! Dafür verlangt man keinen Preis!"

Naja, bei Apple schon

Ich weiss zwar nicht was das damit zu tun hat, aber okay...

...wenn du drauf bestehst daraus eine Apple vs. World Diskussion zu machen, be my guest.

Da du ja, wie jeder Haterboy, wahrscheinlich auf die versemmelte Maps App abzielst, hier zwei Hinweise für dich:

Erstens: Hat sich Apple öffentlich dafür entschuldigt, den direkt Verantwortlichen rausgeschmissen, und sogar Konkurrenzapps empfohlen.

Zweitens: Wie genau kommst du auf bezahlen? Weder für iOS noch die App musste irgendjemand etwas berappen. Ich weiss ja nicht wie das in Droidland oder WindowsVille gehandhabt wird, aber für Apple Kunden sind Versionsupgrades des Betriebssystems gratis.

iOS Beta = 99USD/jährlich
Mac os X beta = 99USD/jährlich

Ich hab zwar keine Ahnung was du laberst, aber okay.

Ich hab mein iPhone4 seit es rauskam. Inzwischen das OS ... sicher 3 mal f neue Versionen upgedated, inklusive Zahlloser Security Updates. Ich hab noch nie auch nur einen Cent dafür bezahlt.

Dito mein OS (Derzeit Mountain Lion). Wenn ein komplett neues MacOSX rauskommt kostet es mich 29 Öcken. Für SecUpdates zahl ich gar nichts.

Die Devs die 99USD jährlich an Apple zahlen haben zugriff entweder auf iOS Entwicklerversionen oder auf OS X Entwickler versionen

198USD jährlich wenn du alle beide willst

https://developer.apple.com/programs/ios/
https://developer.apple.com/programs/mac/

Und ein Schreiner zahlt für das Holz und die Werkzeuge die er zum Arbeiten braucht.

Dass zwischen Developern und Endkunden ein WINZIGER Unterschied besteht sollte klar sein.

Beta-Preis von 13 Euro

Läuft die Wahl zum IT-Unwort 2012 noch? Ich wein grad vor Lachen.

Das hier sagt alles (hat auch schon User Kirchensteuer gepostet):

http://www.youtube.com/watch?v=2ZeWsGyLlco

Selbst wenn das Ganze nicht so eine an Frechheit grenzende Abzocke wäre, das Spiel kann atmosphärisch, gameplay-technisch und grafisch überhaupt nix.

:) habs noch net so lang gespielt

...vielleicht bin ich auch ein wenig biased weil ich grad the walking dead schau :)

das müsste lediglich noch so kommuniziert werden, dann wärs ok.

rofl ... klingt nach politikersprech ... ist alles halb so schlimm ... wurde nur "falsch kommuniziert"

ok

stimmt... ^^

OoWTF

1. Was labert ihr hier für einen Brei
2. Ich Zahle bis heute nichts für den Respwan weil
2.1 Ich 5 Charakter habe und ich lange genug lebe damit der Erste wieder lebt bevor der Letzte tot ist
2.2 Die Zeit bis zum Wiederbeleben nicht 4 Std sondern nur 1 Std. beträgt
3. Es gibt durchaus Server mit bis zu 100 Spielern
4. Mit Hackern hatte ich persönlich nie Probleme (Will hier aber nicht ausschließen das es sie gibt)
5. Gott verdammt das Spiel ist in der BETA wer zur Hölle erwartet hier ein Vollwertiges Spiel zu erhalten ist selbst schuld.

Wieder einer, ders nicht kapiert hat...

mensch kalle, wat laberste für nen kartoffelbrei du oller dussel

heast oida reiss di zamm

ad 5. Diejenigen die die Gamebeschreibung auf Steam lesen. Und diejenigen die den Producer des Spiels sagen hören, dass es keine Beta mehr ist. Mostly them.

Ich habe WarZ und hab's auch gespielt (DayZ überfordert meine CPU und das genre hat mich angesprochen). Und alles was gesagt wird ist wahr. Hacker überall, seit Ewigkeiten versprochene features nicht da. Die Community wird schlicht und einfach angelogen. Und Sergey Titov ist überhaupt der beste. Insofern ist der shitstorm IMO voll berechtigt und auf ihren eigenen Mist gewachsen.

Posting 1 bis 25 von 92
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.