Lkw-Fahrer mit drei Promille in Ybbs aufgehalten

Der Mann wurde bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt

Melk - Drei Promille hat am Dienstagnachmittag ein Alkotest bei einem Lkw-Fahrer in Ybbs (Bezirk Melk) ergeben, berichtete die Landespolizeidirektion. Seinen Führerschein ist der Mann vorläufig los. Außerdem wurde er bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Melk war der Lkw auf dem Parkplatz der Raststation Ybbs der Westautobahn "aufgrund unsicherer Fahrweise" des Lenkers aufgefallen. Das Schwerfahrzeug soll auch auf den Grünstreifen neben dem Tankstellengebäude gefahren sein. (APA, 19.12.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.