Team Stronach will auch im Burgenland aktiv werden

Ertlschweiger soll Obmannfunktion übernehmen

Eisenstadt/Wien - Die Partei von Frank Stronach will nun auch im Burgenland Fuß fassen. Das Team Stronach Burgenland soll noch diese Woche gegründet werden, berichtet die Wochenzeitung "BVZ" am Mittwoch. Die Funktion des Obmannes soll Stronachs Pressesprecher Rouven Ertlschweiger übernehmen.

Auch an eine Parteizentrale hat man bereits gedacht: Sie soll symbolhaft in der Nähe des Landhauses liegen. Für das kommende Jahr sei eine Infotour durch die Bezirke geplant. "Wir wollen den Menschen eine Alternative bieten und vertreten klare Werte. Der Sumpf von Korruption und Freunderlwirtschaft gehört trockengelegt", sagte Ertlschweiger der "BVZ". (APA, 19.12.2012)

Share if you care