Nielsen startet "Twitter TV Ratings" und übernimmt Radio-Marktforscher

Nach der Übernahme von SocialGuide kündigt der Marktforschungsriese "Twitter TV Ratings" und die Messung von Radio-Reichweiten an

Das Marktforschungsunternehmen Nielsen erweitert seine Kompetenzen. Wie Montag bekannt wurde plant Nielsen ein Medien- und TV-Analyseservice, das Twitter-Aktivitäten über den Second Screen auswertet. Technologische Unterstützung kann das  "Nielsen Twitter TV Ratings" von der im letzten Monat akquirierten Software SocialGuide erwarten. 

Bereits am Dienstag unterzeichnete Nielsen in New York eine weitere Übernahme-Vereinbarung mit dem Radio-Marktforscher Arbitron. Laut stern.de soll der Deal 1,26 Milliarden US-Dollar (956 Mio Euro) wert sein. Bis anhand der Arbitron-Fachkenntnisse Radioreichweiten ausgewertet werden können, muss aber noch die US-amerikanische Börsenaufsicht grünes Licht geben. (red, derStandard.at, 19.12.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.