Euro unverändert zum Dollar

Wien/Washington - Der Euro hat am späten Donnerstagnachmittag gegen den US-Dollar fast unverändert gegenüber dem heutigen Richtkurs der Europäischen Zentralbank (EZB) notiert. Gegen 17 Uhr notierte der Euro bei 1,3241 Dollar. Auch zu den Richtwerten der anderen internationalen Leitwährungen zeigte der Euro nur wenig Veränderung.

Der Devisenhandel tritt auf der Stelle, hieß es. Die Hängepartie im US-Haushaltsstreit sei kurz vor den Weihnachtsfeiertagen das alles beherrschende Thema am Devisenmarkt, erklärten Händler. Ein Marktteilnehmer erwartet, dass der Euro bis zum Jahreswechsel um die Marke bei 1,33 Dollar pendeln werde.

Das Londoner Nachmittags-Fixing für den Goldpreis wurde mit 1650,50 Dollar/Feinunze ermittelt. Das Vormittags-Fixing lag heute bei 1667,00 Dollar. Am Vortag wurde ein Nachmittags-Fixing von 1665,00 Dollar festgestellt. (APA, 20.12.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.