Abschiebegerüchte um steirische Landesrätin

Walter Müller
18. Dezember 2012, 18:16

"Reformpartnerschaft" soll erstes politisches Opfer mit sich bringen

Die steirische "Reformpartnerschaft" von SPÖ und ÖVP könnte - zumindest kursierenden Gerüchten zufolge - in Kürze ein erstes politisches Opfer mit sich bringen. In politischen Zirkeln der Landeshauptstadt Graz wird seit Tagen heftig spekuliert, ÖVP-Landeshauptmannstellvertreter Hermann Schützenhöfer könnte die bei ihm in Ungnade gefallene Spitalslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder auf den Repräsentationsstuhl des Landtagspräsidenten abschieben.

Platz für Kronprinz

Die immer wieder auch als Zukunftshoffnung der steirischen ÖVP gehandelte Edlinger-Ploder soll mit einem Wechsel ins ruhige Präsidentenamt Schützenhöfers Kronprinzen, Klubchef Christopher Drexler, Platz machen. Damit hätte Schützenhöfer seinen potenziellen Nachfolger neben sich auf die Regierungsbank und in eine Nachrückposition gehievt, für den Fall, dass er sich vor der Wahl 2015 zurückzieht. Diese Spekulation macht jetzt die Runde, weil Landtagspräsident Manfred Wegscheider ausscheidet und demnächst nach Kapfenberg als SPÖ-Bürgermeister zurückkehrt.

In Edlinger-Ploders Büro werden die Gerüchte als "vorweihnachtliche Aufregung" belächelt. Ein Wechsel Edlinger-Ploders ins Präsidentenamt sei "absolut ausgeschlossen". Sie sei dafür noch "viel zu frisch und jung". (Walter Müller, DER STANDARD, 19.12.2012)

Share if you care
25 Postings
die einzig Fähige in der st. VP wird abgesägt?!

...und dann noch gegen eien Niete wie Drexler ausgetauscht?!

...typisch. Jeder ist seines Glückes Schmied :-)

Man sollte ja nie postenwenn man einen Artikel nicht vollständig glesen hat, aber

wenn eines der ersten Wörter (im Zusammenhang mit ÖVP und SPÖ) "Reformpartnerschaft" ist....
MMMMUUUUAAAAAAAAAAHHHHHHHAAAAAAAAA !!!!!!!1!!!!

Lowpatka, Drexler, Rabattenstein, Amon, Strohsack, Schwarzenegger...

Da iss irgendwo a Nest in der Steiermark, da *muss* ein Nest sein, anders gibts das nicht.

Scheuch, Burgstaller, Berger, Mennsdorf-P., Strasser, Faymann...
jaja ein groooooßes Nest, in ganz Ö...

wir halten gegen

sobotka, pröll, strasser, ...

In Edlinger-Ploders Büro werden die Gerüchte als "vorweihnachtliche Aufregung" belächelt

Ha, die weiß noch garnichts...

"Zu jung und zu schön"

Das kennen wir doch von irgendwo her.

off-topic, aber

sind drexler und amon miteinander verwandt?

Und ich dachte schon, die Tante wird nach Tschetschenien abgeschoben.

Da hätte sich irgendwer in einem Reisebüro gefreut ................

was sagt der asylgerichtshof dazu ?

neuer Kronprinz?

Welche Wählerschicht soll der Unsympathler Drexler ansprechen?

gibts da eigentliche eine schule

wo man die missetöne, lowpatkas und drexlers heranzieht?

Das ist reine Unterschätzung!

Um Ralph Waldo Emerson zu zitieren: "Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind."

Nichts Neues aus die ÖVP. Die Partei hat schon immer bewiesen, dass Frauen bei ihr nichts werden können und sie regelmäßig abgesägt.

Die steirische VP hat schon genug Erfahrungen mit Frauen

Klasnic, Feldgrill-Zankel, Kalnoky, Herberstein, Zeughaus Lady. Da kann man diesen Schritt verstehen. Und so was besonderes ist die Edlinger auch nicht. Einmal life gesehen und gehört. Das reicht.

so gesehen

gilt das wohl auch bei männern, oder etwa nicht? und zwar österreichweit.

aber wenn frauen

der katholischen kirche, dem verein "weiber an den herd" oder der övp beitreten

sollten sie vielleicht damit rechnen, dass sie nicht ganz ernst genommen werden

ja, und wenn frauen der spö beitreten, heulen sie, wenn sie ihre mannschaft nicht im griff haben, oder wie?

Ein Kronprinz der sich auch nur als Frosch entpuppen wird.

mit einem aufstieg

von herrn drexler tut sich die vp nichts gutes. unguter typ.
und frauen die karriere abzusägen ist mies.

Vielleicht sollte sich die ÖVP überlegen den Schützenhofer irgendwohin abzuschieben.

So ein ÖVPler mit soviel Charisma, da wird doch ein schöner Posten bei EU drinnen sein.

Nicht abwegig. Zuerst Kronprinzessin und nun lästige Konkurrenz!

Klasnic

Sie wurde von Klasnic gefördert, deren Büroleiterin sie war. Die anderen Klasnic-Leute sind schon lange weg.

Neuer Chef, neue Kriecher !

Zu frisch, zu jung, zu unpräsidial.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.