Video: Bratwürste mit Blitz-Sauerkraut und Whiskey-Schalotten-Senf

Im zweiten Teil bereitet Thomas Sixt ein Gericht zu, das in manchen Regionen sozusagen DER Klassiker am 24. Dezember ist

 

Rezept: Bratwürste mit Blitz- Sauerkraut und Whiskey-Schalotten-Senf

Rezept für 2 Personen, Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten:
Sauerkraut:
1 Packung Bio Sauerkraut
1-2 Stück Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
50 g Apfelmus
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Majoran
100 ml Prosecco

Bratwürste:
1 EL Sonnenblumenöl
8 Nürnberger Bratwürste

Whiskey- Schalotten Senf:
2 EL Senfpulver
1 Stück Schalotte
1-2 cl Whiskey
1 EL Zucker
1 EL Olivenöl

Butterbrot:
2-4 Scheiben Brot
80 g Butter zimmerwarm
Salz in Kristallen

Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Sauerkraut auf einem Sieb geben und unter fließendem, kaltem Wasser gut abwaschen.
Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und in den Topf geben.
Die Lorbeerblätter, angedrückte Wacholderbeeren, Apfelmus, Gemüsebrühe, Majoran und Prosecco dazu geben und das Sauerkraut kräftig 10 Minuten kochen lassen.

Das Sonnenblumenöl in eine Pfanne geben und die Bratwürste bei mäßiger Hitze gleichmäßig beidseitig braten lassen.

Das Senfpulver in eine Schüssel geben, fein gewürfelte Schalotte, Zucker und Whiskey dazu geben und verrühren. Wenn der Zucker aufgelöst ist noch etwas Olivenöl zur Abrundung des Geschmackes einrühren.

Das Sauerkraut auf ein Sieb geben und abtropfen lassen, auf einen Teller richten. Bratwürste dazu setzen, Brotscheiben mit der Butter bestreichen und mit dem Kristall- Salz bestreuen. Den Whiskey- Schalotten Senf zu den Bratwürsten geben oder in einer extra Schüssel dazu reichen.

Tipps von Thomas Sixt:

Das Senfpulver erhalten Sie in der Senfabteilung im Supermarkt. Für das Rezept habe ich "Colman´s Mustard" Senfpulver verwendet, zu erkennen an einer gelben Verpackung mit roter Schrift (Dose).

Wahlweise kann der Senf auch mit Estragonsenf oder Dijon Senf zubereitet werden, zum Estragonsenf die Schalottenwürfel und etwas Whiskey geben und verrühren. Wer eine besonders süße Geschmacksnote bevorzugt, kann auch mit etwas Honig abschmecken.

Das Sauerkraut wird, je länger es gekocht wird immer besser. Daher, wer Zeit hat, das Kraut etwa 2 Stunden bei mäßiger Hitze garen lassen. Die Zugabe von Speck und die Verwendung eines Gewürzsäckchens ist ebenso möglich. Ein besonders gut schmeckendes Sauerkraut erhalten Sie durch Verwendung von mehr Apfelmus und Hühnerbrühe anstelle von Gemüsebrühe. (Thomas Sixt, derStandard.at, 23.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 258
1 2 3 4 5 6
2 EL majoran???

frischen?? das kann ich fast nicht glauben...für welche menge kraut? 5 kilo?

"Salz in Kristallen"

Na zum Glück ist das Rezept für Butterbrot so genau ist. Möcht gar nicht wissen wie viele Leute sich ansonsten einen faustgrossen Salzblock aufs Butterbrot legen würden.

einen leckstein :-)

Da haben Sie Recht

Wobei anstelle der Salz Kristalle auch Fleur de Sel großartig schmeckt - auf dem Butterbrot. Liebe Grüße Thomas Sixt

selbst fleur de sel ist kristallin.. aber egal

ah -das berühmte amorphe kochsalz

Als Einer derer, welche in einer jener Regionen aufgewachsen ist ...

... in welcher Bratwürstel der Klassiker am Heiligen Abend sind muss ich protestieren.
Der Klassiker sind grüne, also rohe und nicht gebrühte, Bratwürstel.

Dann...

braten Sie doch Ihre rohen Bratwürste, klappt genauso wie im video gezeigt. Lassen Sie sich das bitte schmecken! Gruß Thomas Sixt

Danke für den Hinweis ...

... und als Tipp fürs Nächste Jahr: am Morgen in Milch einlegen.
Zur Tradition: Traditionell ist der erste Adventsonntag der "Bratwürstelsonntag" da man einerseits zu dieser Zeit jene Tiere schlachtete, welche man nicht über den Winter füttern wollte/konnte und andererseits, mangels künstlicher Kühlmöglichkeiten, erst ab diesem Zeitpunkt eine möchlichst lange Lagerfähigkeit gegeben war.

Apfelmus ins Sauerkraut? Hm, muss ich drüber nachdenken. Ich geb immer Kristallzucker ins Sauerkraut, den ich Anfangs gut karamellisieren lasse - dadurch bekommt das Sauerkraut eine schöne, dünklere Farbe. (Speck auslassen, Zwiebel drin anschwitzen, Kristallzucker dazu, recht dunkel karamellisieren lassen, Kraut + Lorbeerblatt dazu, ggf. etwas Suppe, dünsten lassen).

statt apfel nehm ich ne spezielle frucht die noch in der südsteiermork u. slowenien sowie kroatien

beheimatet ist...aber das kraut mach ich meistens so ende november...selbst eingeschabt mit div. natürlichen farbstoffen...usw...bis weihnachten ist es meistens reif für'ne sarma...hmm, szegedinergulasch, u. bratwürstln...leider gibt es bei uns im dorf keinen echten fleischer mehr u. die bratwürschtl vom bauernmarkt sind auch nicht das gelbe vom ei

Das ist...

auch eine gute Idee, Kristallzucker gibt es bei mir kaum, verwende nur Rohrzucker. Der schmeckt mir persönlich besser und er hat noch mehr Karamel- Geschmack. Im Kraut schmeckt das sicher auch fein. Ihre Variante klingt sehr lecker. Gruß Thomas Sixt

was jetzt nun ----

Das Sauerkraut auf einem Sieb geben ....
1. Absatz
oder

Das Sauerkraut auf ein Sieb geben und ......
4.Absatz

die germanistik vorlesung befindet sich in einem anderen hörsaal.

Es

muss natürlich "auf ein Sieb geben" heißen aber Sie haben das schon erkannt. Danke Gruß Thomas Sixt

Ich nehm das bitte einmal

ohne Sauerkraut, Wurst, Schalotten und Senf, dafür aber eine doppelte Portion!...

Ihren Kommentar

müssen Sie bitte etwas genauer erklären. Danke Gruß Thomas Sixt

wer eine video-anleitung zum butterbrot schmieren braucht...

nun ja, der hats notwendig würd ich mal sagen

Danke für

den unpassenden Link, ist immer wieder seltsam, wie so ein Kram so viele Zuschauer findet. Gruß Thomas Sixt

den kram ich selbst produziert(als spaß), mit eigenem helmhandy, aber du hast anscheinend noch nicht ganz geschnallt, wie das funktioniert in der community. wenn ich so einen unpassenden link poste, den andere mitglieder kommentieren, jeder mit seinen followern, puscht das dein video, du hast mehr visits, aber wenn du allein mit dir und deinen allüren sein willst, kein problem.

Ach sorry

hab ja gar nicht deine wunderbare ich schmier mir ein Brot Anleitung gemeint - die ist ja echt süß. Ich hab den Youtube Link weiter unten gemeint, dein Butterbrot Video ist echt nett... Gruß Thomas Sixt

Danke

für die Social Media Anleitung, meine Allüren suche ich noch raus. Ich halte dennoch nix davon Eier im Ganzen zu Mixen und dann in ein Glas zu kippen. Das ist echt infantil. Es handelt sich um Essen und mit Essen spielt man nicht. Gruß Thomas Sixt

Der Whisky fehlt.

nicht schlecht..

aber wo ist der senf?

Posting 1 bis 25 von 258
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.