"Präsident Bush" hat neuem japanischen Premier gratuliert

Künftiger japanischer Regierungschef Abe verwechselt kurzfristig US-Präsidenten

Tokio - Der neu gewählte japanische Regierungschef Shinzo Abe ist offenbar einen US-Präsidenten im Rückstand: "Ich habe mit Präsident Bush telefoniert", sagte der künftige Ministerpräsident am Dienstag bei einem Auftritt vor Wirtschaftsvertretern.

Als im Saal Gekicher und Gemurmel ausbrach, bemerkte Abe seinen Fehler und korrigierte, es sei Obama gewesen, der ihm telefonisch zum Wahlsieg gratuliert habe. Abe war in den Jahren 2006 und 2007 japanischer Regierungschef, als George W. Bush im Weißen Haus in Washington saß. (APA, 18.12.2012)

Share if you care.