Japaner mit 115 Jahren ältester Mensch der Welt

Bisher trug er schon den Titel "ältester Mann"

Tokio - Der Japaner Jirouemon Kimura ist laut Guinness-Buch der Rekorde neuerdings der älteste Menschen der Welt. Der 115-jährige frühere Postbeamte erbte den Titel demnach von der gebürtigen Italienerin Dina Manfredini, die am Montag mit 115 Jahren in einem Seniorenheim ihrer Wahlheimat im US-Staat Iowa gestorben war. Sie war nach dem Tod der Amerikanerin Besse Cooper (116) am 4. Dezember nur 13 Tage lang der älteste Mensch der Welt.

Der Japaner Kimura wurde am 19. April 1897 geboren und lebt in Kyotango in der Präfektur Kyoto, wie das Guinness-Buch der Rekorde am Dienstag mitteilte. Er trug bisher bereits den Titel des ältesten Mannes der Welt. Kimura war nach 38 Jahren bei der Post in Pension gegangen und hatte sich dann bis zu seinem 90. Lebensjahr der Landwirtschaft gewidmet. (APA, 18.12.2012)

Share if you care
13 Postings
ui...

ich frage mich gerade, wie alt Menschen sein werden wenn das 21 Jahrhundert weiter fortgeschritten ist.

Vorsicht!

Dieser Titel hat noch jedem innerhalb kurzer Zeit Unglück gebracht.

Ähnlich wie "Mann/Frau des Jahres" in Wirtschaftsmagazinen.

das erste mal seit 6 jahren und 6 tagen, dass wieder ein mann an der spitze der ältesten menschen steht.
diese gelang männern seit 1955 nur 6 mal. und das bei 52 titelträger/innen

Sie haben recht!

Deswegen gehört ab sofort eine Männerquote eingeführt, oder die Wertung wird gegendert; 100 Männerjahre würden etwa 16 Frauenjahren entsprechen (es warat wegen der Sterblichkeit und so)

Alterung

Alterung ist eine Beeinträchtigung - es ist nur traurig - vielen jungen Menschen ist nicht ganz klar, dass sie diese in sich tragen und sehen es bei den älteren an, vielleicht eine Frage des Verstandes.
Lieber Herr Kimura, Hut ab!

Das ist wohl der einzige Titel

im Guinessbook of Records, den der jeweilige Inhaber mit Sicherheit auf Lebzeiten inne hat....

nein, nein nicht unbedingt. siehe zB. frau capovilla. bzw. ihre vorgängerin. http://en.wikipedia.org/wiki/Mar%... _Capovilla
sie hat quasi, ihre vorgängerin überholt. eben weil sie lange nicht bekannt war.

Sieh an, sieh an

wieder was gelernt.
Ich hatte übrigens mal den Weltrekord als jüngster Mensch inne....hat aber nicht lange gehalten.

Japaner haben generell eine sehr hohe Lebenserwartung, dort werden ältere Leute auch noch respektiert und geschätzt und sie fühlen sich dadurch noch wertvoll und gebraucht.

Es liegt auch viel an der Ernährung.

Nicht unbedingt, dass deswegen jeder 100 Jahre alt werden kann, aber wie und in welchem Gesundheitszustand man alt wird.

kommt deutlich lebendiger rüber als Werner Faymann!

japanischer mensch ?!

irgendwie ist die Überschrift eigenartig...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.