Vonns Pause ebnet Maze den Weg zum Weltcup

18. Dezember 2012, 20:21
137 Postings

Amerikanerin verzichtet auf die anstehenden Technik-Rennen und will sich vollständig erholen - Schild erkrankt

Aare - Wie lange Lindsey Vonn dem alpinen Skiweltcup fern bleiben wird, wissen nicht einmal ihre Trainer. "Wir müssen abwarten, wann sie wieder bereit ist", sagte ihr Salzburger Coach Alex Hödlmoser. "Es ist alles ein bisschen ungewiss." Die Dominatorin der vergangenen Jahre nahm via Facebook zu ihrer verfrühten Heimreise in die USA Stellung, und teilte " mit Nachdruck" mit, dass ihre Rennpause nichts mit der Depression zu tun habe, die sie kürzlich öffentlich gemacht hatte.

Sie kämpfe lediglich mit dem Energiehaushalt, schrieb die 28-Jährige. Sie will im neuen Jahr wieder "auf den Berg" zurückkehren. Wann genau, ist offen. Hödlmoser: "Die Darmkrankheit hat sie unheimlich niedergeschmettert. Sie hat sehr viel Substanz gelassen. Und wir haben keine Zeit gehabt, das Training, das sie verloren hat, wieder aufzuholen."

Anfang Jänner 2013 könnte allerdings der Gesamtweltcup entschieden sein. Vonns Auszeit macht Tina Maze zur Topfavoritin. Drei Tage nach ihrem Sieg in Courchevel könnte die 29-jährige Slowenin am Mittwoch (16 und 19 Uhr, ORF 1), im Riesentorlauf von Aare erneut zuschlagen. Abwegig ist das nicht. Die im Gesamtweltcup mit 799 Punkten überlegen Führende gewann alle vier bisherigen Rennen in dieser Disziplin, siegte zudem in der Super-Kombi von St. Moritz.

Am Donnerstag folgt in Schweden ein Slalom. Bis 4. Jänner stehen noch weitere vier Technikrennen auf dem Programm. Das spielt vor allem Maze in die Hände. "Ich wusste, ich muss siegen, siegen, siegen", sagte die berühmteste Tochter von Slovenj Gradec nach ihrem Triumph in Courchevel. " Daran habe ich den ganzen Sommer gedacht, als ich hart gearbeitet habe." An Selbstbewusstsein mangelt es ihr nicht. In der Vorsaison ließ der internationale Skiverband (Fis) ihre Unterwäsche auf Luftdurchlässigkeit prüfen. Maze zeigte daraufhin in Cortina im Zielraum ihren BH, auf dem " Not Your Business" geschrieben stand.

Grippige Schild

Auch Marlies Schild kann den Riesentorlauf am Mittwochabend nicht absolvieren: Die Salzburgerin ist an einer Grippe erkrankt und verbrachte den Dienstag mit erhöhter Temperatur im Bett. Sie ist deshalb auch für den Slalom am Donnerstag fraglich. (sid, krud, red - 19.12. 2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lindsey Vonn pausiert.

Share if you care.