Mindestens 27 Tote bei Busunglück in Kolumbien

Auf der Rückfahrt von Weihnachtsfeier

Bogota - Bei einem Busunglück sind in Kolumbien mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Kind. Etwa 15 Menschen wurden nach Behördenangaben am Montag bei dem Unfall im Bezirk Cundinamarca im Zentrum des Landes verletzt. Demnach überschlug sich der Bus mit etwa 40 Fahrgästen an Bord in der Nacht auf dem Weg von Bogota nach Cali.

Der Bus war Teil eines Konvois aus vier Fahrzeugen, mit denen Beschäftigte einer Firma aus Cali in die Hauptstadt Bogota gereist waren. Sie hatten dort an einer Weihnachtsfeier teilgenommen und befanden sich auf dem Rückweg nach Cali. (APA, 17.12.2012)

Share if you care